Verbotene Bücher spenden

Die do­cu­men­ta 14 (08.04. – 16.07.2017 in Kas­sel) rückt im­mer nä­her. Be­reits im letz­ten Jahr teil­ten wir auf un­se­rer Web­site ei­nen Spen­den­auf­ruf für ei­nes der Kunst­wer­ke: das Par­the­non of Books. Die­sen Auf­ruf möch­ten wir gern wie­der­ho­len.

Das Par­the­non of Books soll das Par­the­non von Athen im Maß­stab 1:1 nach­bil­den. Mit ei­ner Ver­klei­dung aus Bü­chern, die ir­gend­wo auf der Welt ver­bo­ten wa­ren oder sind. Da­für wur­de um Buch­spen­den ge­be­ten. Ei­gent­lich gab es ei­nen Ein­sen­de­schluss. Da bis­her die er­for­der­li­che An­zahl an Bü­chern aber noch nicht er­reicht wur­de, wer­den wei­ter Spen­den an­ge­nom­men. Möch­test du auch ein Buch oder gleich meh­re­re für die Kunst spen­den? Dann fin­dest du die ent­spre­chen­den In­for­ma­tio­nen wei­ter un­ten oder auf der Web­site des Do­cu­men­ta.

Es be­steht üb­ri­gens kein Grund zur Sor­ge, was das Wohl der Bü­cher an­geht. Be­vor sie Wind und Wet­ter aus­ge­setzt wer­den, wer­den alle Bü­cher sorg­sam ein­ge­schweißt. Am Ende der do­cu­men­ta wer­den sämt­li­che Bü­cher un­ter den Be­su­chern der Kunst­aus­stel­lung ver­teilt. Schließ­lich sol­len sie wie­der in Um­lauf kom­men.

Ge­spen­det wer­den kön­nen Bü­cher, die in ir­gend­ei­nem Land der Erde ver­bo­ten wa­ren oder sind. (Aus­ge­schlos­sen sind selbst­ver­ständ­lich Bü­cher mit men­schen­feind­li­chem In­halt.) Eine Lis­te mit mehr als 70.000 Ti­teln, die an­ge­nom­men wer­den, ist hier ein­seh­bar. Eine kur­ze Lis­te mit be­kann­te­ren, vor al­lem deutsch­spra­chi­gen Ti­teln fin­dest Du hier.

Die do­cu­men­ta bit­tet alle Spen­de­rIn­nen dar­um, das Spen­den­for­mu­lar aus­zu­fül­len und bei­zu­le­gen. Spen­den kön­nen ent­we­der per­sön­lich ab­ge­ge­ben wer­den (Spen­den­bo­xen ste­hen in Kas­sel vor dem Fri­de­ri­cia­num und im Rat­haus) oder per Post ge­schickt wer­den an:

do­cu­men­ta 14
do­cu­men­ta und Mu­se­um Fri­de­ri­cia­num gGmbH
Stich­wort: The Par­the­non of Books
Fried­richs­platz 18
34117 Kas­sel

Wir freu­en uns dar­auf, das Kunst­werk in vol­ler Pracht se­hen zu kön­nen! Viel­leicht ent­de­cken wir da­bei ja so­gar ein Buch von dir?

Zei­len­schwim­me­rin Ron­ja

Über Zeilenschwimmerin Ronja 15 Artikel
Haust zwischen Regalreihen voller Bücher und schmiert sich beim Schreiben immer die Hände mit Tinte voll. Momentan studiert sie Transnationale Literaturwissenschaft. Dort kann sie sich nicht nur weiter mit Literatur beschäftigen, sondern auch ihrem zweiten Laster, dem Film, ganz offiziell weiter hingeben.

Kommentar hinterlassen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*