Bücher spenden für die Kunst!

buecher-spenden

2017 fin­det in Kas­sel die do­cu­men­ta 14 statt, eine mehr­mo­na­ti­ge Aus­stel­lung für zeit­ge­nös­si­sche Kunst. Ein Pro­jekt ist das „Par­the­non of Books“ von Mar­ta Mi­n­u­jín. Künst­le­rin und do­cu­men­ta bit­ten um Bü­cher­spen­den, um das Pro­jekt rea­li­sie­ren zu kön­nen. Spen­den wer­den noch bis Mit­te De­zem­ber 2016 an­ge­nom­men!

Der Par­the­non in Athen aus Bü­chern? Ja, bit­te! Hin­ter­grund des Kunst­werks ist der Wunsch, Bü­cher aus­zu­stel­len, die ein­mal ver­bo­ten wa­ren und nun wie­der ver­legt wer­den. Das be­trifft zum Bei­spiel Wer­ke, die im Drit­ten Reich ver­bo­ten wa­ren, aber auch Ro­ma­ne wie Mark Twains „Huck­le­ber­ry Finn“. Eine um­fas­sen­de (aber längst nicht voll­stän­di­ge) Lis­te ver­bo­te­ner Bü­cher wur­de in Vor­be­rei­tung auf das Kunst­werk von der Uni­ver­si­tät Kas­sel er­stellt.

Wenn du ein oder meh­re­re Bü­cher spen­den möch­test, fin­dest du auf der Web­site des Kunst­werks nä­he­re In­for­ma­tio­nen.

Wer weiß, viel­leicht gibt es nächs­tes Jahr das ein oder an­de­re Buch un­se­rer Le­ser im Par­the­non zu ent­de­cken? Der Bü­cher­stadt Ku­rier ist schon ge­spannt auf das fer­ti­ge Kunst­werk!

Zei­len­schwim­me­rin Ron­ja

Über Bücherstadt Kurier 1035 Artikel
Literatur für alle!

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Verbotene Bücher spenden – Bücherstadt Kurier

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*