Buchgeschenk: Irmina

Irmina

Lie­be Bü­cher­städ­ter,

wir ver­lo­sen ein Ex­em­plar von Bar­ba­ra Ye­lins „Ir­mi­na”. Um in den Los­topf zu hüp­fen, schreibt uns bis zum 03. Mai 2015 (20.00 Uhr) hier in den Kom­men­ta­ren, wie ihr zu Gra­phic No­vels steht: „Lest ihr ger­ne Gra­phic No­vels? Sind Gra­phic No­vels eher Kunst oder Li­te­ra­tur – oder gar bei­des? Wel­che ha­ben euch be­son­ders ge­fal­len?”
Bit­te gebt auch eure E-Mail-Adresse an, da­mit wir euch im Fal­le ei­nes Ge­winns in­for­mie­ren kön­nen (die E-Mail-Adressen wer­den nicht öf­fent­lich an­ge­zeigt, wenn ihr sie in der E-Mail-Leiste schreibt)!

Viel Glück wünscht euch
Eure Re­dak­ti­on

Un­se­re Re­zen­si­on zu „Ir­mi­na” fin­det ihr hier.

Über Bücherstadt Kurier 1035 Artikel
Literatur für alle!

8 Kommentare zu Buchgeschenk: Irmina

  1. Vie­len Dank für Eure Ver­lo­sung!
    Ich ken­ne noch nicht vie­le Gra­phic No­vels, aber mir hat z.B. „Per­se­po­lis” sehr ge­fal­len. Ich glau­be, die­ses Gen­re ist eher der Li­te­ra­tur zu­zu­ord­nen, eben­so wie Co­mics. Ohne eine gute Sto­ry wir­ken bei­de nicht.
    Ger­ne wür­de ich „Ir­mi­na” ge­win­nen, um sie mei­nen Schreibwerkstatt-Kindern als An­re­gung vor­zu­stel­len.
    Schö­nes lan­ges Wo­chen­en­de,
    An­drea

  2. Huhu! 🙂 Ge­ne­rell lese ich mal al­les ger­ne und mir ge­fällt das Co­ver des Bu­ches sehr. Ich kann mir vor­stel­len, dass es Kunst und Li­te­ra­tur glei­cher­ma­ßen ist. Könn­te ich nach dem Ge­winn des Bu­ches ge­nau­er be­wer­ten! 😉

    LG, Na­di­ne

  3. Lan­ge Zeit war ich Gra­phic No­vels ge­gen­über skep­tisch, dann aber fiel mir letz­tes Jahr zu­fäl­lig „Ha­bi­bi” von Craig Thomp­son in die Hände-und ich war be­geis­tert! Fes­selnd, emo­tio­nal und über­aus stil­voll! Seit­dem ge­hö­ren Gra­phic No­vels für mich zum es­sen­zi­el­len Le­se­fut­ter dazu!

  4. Habe noch nie ei­nes ge­le­sen, ten­die­re aber zu Kunst. Wür­de mir ger­ne eine Mei­nung dazu ver­schaf­fen durch das le­sen die­ses Bu­ches.

  5. Hal­lo,

    was für ein wun­der­schö­ner Preis 🙂 ich mag Gra­phic No­vels sehr, auch wenn ich zu­ge­ben muss, dass ich noch nicht vie­le ge­le­sen habe. Für mich zäh­len die­se be­bil­der­ten Ge­schich­ten oder er­zäh­len­den Bil­der ein­deu­tig zu Kunst und Li­te­ra­tur, bei­de Tei­le sind wich­tig, um es wirk­lich ge­nie­ßen zu kön­nen!

    Vie­le lie­be Grü­ße,
    Alex­an­dra

  6. ich lese sehr ger­ne gra­phic no­vels! aber da muss man – fin­de ich – oft ein we­nig su­chen um gute zu fin­den, die so­wohl in ge­schich­te als auch zei­chen­stil pas­sen.

    (schreibt mir ein­fach über mei­nen blog un­ter kon­takt, falls ich ge­win­nen soll­te, da ich hier auf wor­d­press ein­ge­loggt bin)

  7. Lie­be Bü­cher­städ­ter,

    wir ha­ben aus­ge­lost. Die Gra­phic No­vel „Ir­mi­na” geht an: An­drea!
    Wir wün­schen viel Freu­de da­mit und dan­ken al­len, die mit­ge­macht ha­ben.

    Eure Re­dak­ti­on

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*