Verlosung am 3. Advent: Bücher für einen Mordswinter #LitAdvent

by Bücherstadt Kurier

Win­ter, Weih­nach­ten … alles ist so fried­lich, die Leute sind so nett zuein­an­der, über­all leuch­tet es so schön … Ist euch das zu viel Friede-Freude-Eier­ku­chen? Dann haben wir in unse­rer Ver­lo­sung zum 3. Advent genau das rich­tige: Span­nung, mensch­li­che Abgründe und natür­lich Mord. In die­sem Buch­pa­ket könnt ich euch freuen auf „Der Mond­mann – Blu­ti­ges Eis“ von Fynn Has­kin, „Tod am Ever­est“ von Odd Harald Hauge und „Beschütze sie“ von Laura Dave.

Ihr möch­tet das Paket gewin­nen? Dann schreibt uns bis zum 12. Dezem­ber um 18 Uhr eine E‑Mail an stadtgespraech[at]buecherstadtkurier.com und erzählt uns, für wel­che weih­nacht­li­che Süßig­keit ihr ster­ben (oder mor­den) könntet. 😉

Eure Daten wer­den wir aus­schließ­lich für den Ver­sand der Bücher ver­wen­den. Wir benach­rich­ti­gen die Gewinner:innen per E‑Mail und anony­mi­siert in den Kom­men­ta­ren unter die­sem Bei­trag. Viel Glück!

Wir bedan­ken uns bei den Ver­la­gen Benevento, Lübbe und Heyne für die Bereit­stel­lung der Verlosungsexemplare.

Ein Bei­trag zum Spe­cial #lit­ad­vent. Hier fin­det ihr alle Beiträge.

Beschrei­bung der Verlage:

Beschütze sie

„Beschütze sie“ steht auf dem Zet­tel, den Han­nah eines Vor­mit­tags von einer Unbe­kann­ten in die Hand gedrückt bekommt. Er stammt von ihrem Ehe­mann Owen, der am Mor­gen wie jeden Tag zur Arbeit gegan­gen ist. Oder? Han­nah kann ihn nicht errei­chen, er ist spur­los ver­schwun­den – und von einer Sekunde auf die andere ver­än­dert sich Han­nahs Leben für immer. Denn ab heute hat sie nur noch zwei Auf­ga­ben: Die Liebe ihres Lebens wie­der­zu­fin­den. Und Owens Toch­ter Bai­ley zu beschüt­zen. Doch zu wel­chem Preis?

Beschütze sie. Laura Dave. Über­set­zung: Ste­fan Lux. Heyne. 2022.

Der Mond­mann – Blu­ti­ges Eis

Jens Lerby ist Pro­fi­ler in Kopen­ha­gen und hasst die Kälte. Aus­ge­rech­net er wird nach Grön­land geschickt, in eine Gemeinde der Inuit, um bei einem grau­sa­men Fall zu hel­fen: Ein Mann wurde offen­bar von etwas wie Wal­ross­zäh­nen durch­bohrt. Schnell kommt unter den Inuit das Gerücht auf, ein Ama­rok, ein Misch­we­sen aus Wal­ross und Wolf, sei für den Tod ver­ant­wort­lich. Jens glaubt kein Wort davon. Bei sei­nen Ermitt­lun­gen hilft ihm die junge Inuit Pally. Als ein wei­te­rer Mord geschieht und dunkle Nacht über der Eis­wüste her­auf­zieht, begin­nen Jens und Pally zu ahnen, dass der blut­rüns­tige Ama­rok in Wahr­heit ein Mensch aus Fleisch und Blut ist – und den Inuit eine noch viel grö­ßere Gefahr droht ...

Der Mond­mann – Blu­ti­ges Eis. Fynn Has­kin. Lübbe. 2022.

Tod am Everest

Eine unglei­che Seil­schaft, die den Mount Ever­est auf der schwie­ri­gen Nord­route bezwin­gen will. Gefähr­li­che Geheim­nisse, die allen zum Ver­häng­nis wer­den kön­nen. Und ein Acht­tau­sen­der, der keine Feh­ler ver­zeiht ... Je näher die Berg­stei­ger­gruppe der Todes­zone kommt, desto mehr gerät das soziale Gefüge ins Wan­ken. Zwi­schen Fels, Eis und gäh­nen­der Leere beginnt für die Frauen und Män­ner ein erbit­ter­ter Kampf ums Überleben.

Tod am Ever­est. Odd Harald Hauge. Über­set­zung: Jus­tus Carl. Benevento. 2022.

Weiterlesen

1 comment

Bücherstadt Kurier 13. Dezember 2022 - 13:36

Herz­li­chen Glück­wunsch an unsere Gewin­ne­rin Sil­via S. – wir wün­schen ganz viel Freude bei der Lektüre!

Reply

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Erfahre mehr