Und wovon träumst du?

by Worteweberin Annika

Ein Pil­len­dre­her ist der Prot­ago­nist in Julia Nüschs zau­ber­haf­tem Bil­der­buch „Der flei­ßige Mist­kä­fer und die Träume der Ande­ren“. Worte­we­be­rin Annika ist ihm nicht nur in ein klei­nes Land in der Mitte eines Rosen­kohl­fel­des, son­dern auch ins Land der Träume gefolgt.

Der kleine Mist­kä­fer Johann Wolf­gang ist bei den ande­ren Tie­ren nicht son­der­lich beliebt – er stinkt! Doch als er nach einem lan­gen Arbeits­tag in den Schlaf glei­tet und sich mit sei­ner Traum­ku­gel in den Träu­men der ande­ren Tiere ver­hed­dert, sind sie auf ihn ange­wie­sen. Sie erle­ben ein Aben­teuer, das sie alle zusammenschweißt.

Traum-Wel­ten

Ich erin­nere mich noch genau: Jeden Abend, bevor meine Mama das Licht im Kin­der­zim­mer aus­knipste, fragte sie: „Wovon möch­test du heute Nacht träu­men?“ Dann malte ich mir die aben­teu­er­lichs­ten Geschich­ten aus und konnte vol­ler Vor­freude ein­schla­fen. Ähn­lich hat es Julia Nüsch in ihrem Bil­der­buch um den flei­ßi­gen Mist­kä­fer gemacht. Sie malt uns aus, wovon die ver­schie­de­nen Tiere träu­men, und ist auf fabel­hafte Ideen gekom­men: Da turnt eine Giraffe, ein Schaf geht auf Tauch­sta­tion und ein Fuchs sam­melt Nek­tar. Im Traum ist alles möglich!

Das Bil­der­buch lädt zum Fabu­lie­ren ein, ins­be­son­dere durch die letzte Seite, auf der wir Lese­rin­nen und Leser gefragt wer­den: „Und du? Wovon träumst du?“ Damit eig­net sich das Bil­der­buch wun­der­bar als wit­zige, zau­ber­hafte Gute-Nacht-Geschichte oder für ein Einschlaf-Ritual.

„Die Traum­reise führte den klei­nen Mist­kä­fer über einen fun­keln­den, gewun­den Pfad. […] Von dort aus zwei­gen unzäh­lige Wege zu allen Träu­men der gan­zen Welt ab – sie füh­ren nach rechts und links, oben und unten, kreuz und quer – und irgendwo in die­sem Wirr­warr führte auch eine Straße zu Johann Wolf­gangs Traum.“

Im Anschluss an die Geschichte wird übri­gens sogar erklärt, was es mit dem Mist­kä­fer und sei­ner Reise ins Traum-Land auf sich hat: Der Krabb­ler ori­en­tiert sich im Tier­reich an der Milch­straße, um seine Kugel auf einer gera­den Bahn zu rol­len. Julia Nüsch macht dar­aus im Bil­der­buch einen Pfad ins Land der Träume.

Traum­bil­der

Die Illus­tra­tio­nen von Julia Nüsch in den gedeck­ten Gelb- und Blau-Tönen erin­nern an Traum­bil­der. Die Tiere erhal­ten in den Bil­dern ein indi­vi­du­el­les Aus­se­hen, das zwar nicht natu­ra­lis­tisch ist, aber sie zu sym­pa­thi­schen Bil­der­buch­fi­gu­ren macht. Die Schrift ist abwechs­lungs­reich in die Bil­der inte­griert oder wird von ihnen umge­ben. Auch wenn die Texte auf man­chen Sei­ten für ein Bil­der­buch lang sind, gibt es für Kin­der reich­lich zu entdecken.

„Der flei­ßige Mist­kä­fer und die Träume der Ande­ren“ ist auch eine Geschichte über die Freund­schaft, die zwi­schen Johann Wolf­gang und den ande­ren Tie­ren ent­steht. Über sie kann man in den kom­men­den Bän­den der neuen Reihe „Wovon träumst du?“ im Kin­der­mann Ver­lag sicher­lich noch mehr erfah­ren. Ich freue mich schon dar­auf, den Mist­kä­fer und seine Freunde wie­der­zu­se­hen! Denn der erste Band „Der flei­ßige Mist­kä­fer und die Träume der Ande­ren“ ist lus­tig, char­mant erzählt, traum­haft illus­triert und damit ein Schatz fürs Bilderbuchregal.

Und jetzt erzählt doch mal, wovon träumt ihr heute Nacht? Ich träume vom klei­nen Mist­kä­fer in der Mitte des Rosen­kohl­fel­des. Viel­leicht sehen wir uns dort?

Der flei­ßige Mist­kä­fer und die Träume der Ande­ren. Text & Illus­tra­tion: Julia Nüsch. Kin­der­mann Ver­lag. 2021. Ab 4 Jahren.

Weiterlesen

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Erfahre mehr