Own Voices – ein Themenjahr in Bücherstadt #OwnVoicesBK

by Bücherstadt Kurier

Own Voices - Menschen mit verschiedenen Lebensrealitäten

Das Jahr 2022 steht in Bücher­stadt unter dem Thema „Own Voices“ – und ihr alle seid herz­lich ein­ge­la­den, mitzumachen!

Der Begriff „Own Voices“ bezeich­net das Spre­chen über ein Thema, das die Per­son selbst betriff. Dies schafft Sicht­bar­keit und gibt Diver­si­tät einen Raum, ganz gleich wel­ches Thema es ist: LGBTQ+, BIPoC, FLINTA*, Men­schen mit Behin­de­run­gen, The­men wie Men­tal Health oder auch Neu­ro­di­ver­si­tät, also zum Bei­spiel Autismus.

Men­schen mit Lebens­rea­li­tä­ten, die in der (wei­ßen) Mehr­heits­ge­sell­schaft keine Sicht­bar­keit fin­den, erhe­ben also ihre eigene Stimme.

Nach­dem wir viele Jahre The­men­ma­ga­zine als PDF-Aus­ga­ben gestal­tet und zuletzt auf der Web­site über The­men-Spe­cials ver­schie­dene Schwer­punkte gesetzt haben, möch­ten wir in die­sem Jahr etwas Neues wagen: Das gesamte Jahr bekommt einen Schwer­punkt, ein Thema, auf das wir uns immer wie­der bezie­hen werden.

Wir möch­ten unter #Own­VoicesBK den Fokus auf die Stim­men mar­gi­na­li­sier­ter Grup­pen legen. Und wir laden alle Inter­es­sier­ten herz­lich ein, sich zu betei­li­gen. Rezen­sio­nen zu Büchern, Hör­bü­chern, Hör­spie­len, Fil­men, Serien oder Spie­len, aber auch Inter­views, Bericht­erstat­tun­gen und Vor­stel­lun­gen von bei­spiels­weise Pod­casts fin­den auf unse­rer Seite Platz. Unsere eigene Sicht ist nur bedingt divers und wir möch­ten den Raum herz­lich gerne öffnen.

Sprecht uns an, schreibt uns an info[at]buecherstadtkurier.com oder direkt an das jeweils pas­sende Res­sort und schickt uns eure Fra­gen, Bei­träge oder Anre­gun­gen – wir freuen uns über jede Nachricht!

Wir sind gespannt auf die­ses Jahr, möch­ten dazu­ler­nen und auch euren Hori­zont erwei­tern. Alle Bei­träge fin­det ihr auf unse­rer Web­site und in den Sozia­len Medien unter #Own­VoicesBK.

Herz­lich,

eure BK-Redak­tion

Glos­sar:

LGBTQ+ = Les­bian, Gay, Bise­xual, Trans­gen­der, Queer und weitere

BIPoC = Black, Indi­ge­nous and People of Color – also nicht weiß gele­sene Men­schen, die Ras­sis­mus erfah­ren (haben)

FLINTA* = Frauen (cis hetero), Les­ben, Inter­se­xu­elle Men­schen, Nicht-binäre Men­schen, trans Men­schen und Agen­der Menschen.

Neu­ro­di­ver­si­tät = unter ande­rem ist hier­mit Autis­mus gemeint (neu­ro­bio­lo­gi­sche Unter­schiede wer­den als natür­li­che Form mensch­li­cher Diver­si­tät ange­se­hen und respektiert)

Hier gibt es wei­tere Infos zum Thema.

Weiterlesen

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Erfahre mehr