Nicht nur etwas für Fans: Das offizielle WoW-Kochbuch

by Wortspieler Nico

Pikan­tes Deviat Sur­preme, Alt Vater Win­ters Bier oder Her­bei­ge­zau­berte Mana­bröt­chen sind nur einige der Rezepte aus dem World of War­craft Uni­ver­sum. Wort­spie­ler Nico hat sich für euch an den Herd gestellt und ein paar Rezepte aus „World of War­craft – Das offi­zi­elle Koch­buch“ ausprobiert.

Doch bevor es mit dem Kochen los­ge­hen kann, muss erst ein­mal in Erfah­rung gebracht wer­den, wie­viel zum Bei­spiel eine halbe Tasse Mehl in Gramm ist. Denn die Men­gen­an­ga­ben der Rezepte sind alle nach dem US-ame­ri­ka­ni­sche Sys­tem der Cups (Tas­sen) ange­ge­ben. Doch nach kur­zer Recher­che im Inter­net, blieb der Herd nicht mehr lange kalt.

Da ich zum Erschei­nungs­zeit­punkt des Koch­buchs auch mal wie­der in Azeroth unter­wegs war, habe ich mir drei Rezepte her­aus­ge­sucht, die mein Zwer­gen Pala­din auch im Inven­tar hatte, bezie­hungs­weise zube­rei­ten konnte. Meine Wahl fiel auf ein klei­nes Drei-Gänge-Menü aus Röst­bro­ten, Hühn­chen­spie­ßen mit Erd­nuss­soße und frit­tier­ten Kochbananen.

Am Anfang des Koch­buchs wer­den uns Gewürze und Grund­la­gen vor­ge­stellt. Auf diese kommt man immer wie­der zurück, denn sie wer­den in vie­len Rezep­ten benö­tigt. Die Rezepte für die vier ver­schie­de­nen Gewürz­mi­schun­gen (wie zum Bei­spiel die Fest­tags­ge­würze) erge­ben jeweils eine vier­tel Tasse – also etwa 80g – und somit einen klei­nen Vor­rat für kom­mende Koch­aben­teuer. Im Anschluss haben wir ver­schie­dene kleine Grund­la­gen­re­zepte (zum Bei­spiel eine Eiweiß­spritz­gla­sur oder ein Brand­teig), die wir eben­falls für spä­tere Rezepte benötigen.

In den nach­fol­gen­den sechs Kapi­teln wer­den Bei­la­gen, Brote und Bröt­chen, Sup­pen und Ein­töpfe, Haupt­ge­richte, Nach­spei­sen und Getränke auf­ge­grif­fen. Ob die Spei­sen auch etwas für Vege­ta­rier oder gar Vega­ner sind, lässt sich ganz ein­fach auf einer der letz­ten Sei­ten nach­schla­gen. Denn dort haben wir eine Seite mit Nahrungsmittelinformationen.

Die ein­zel­nen Sei­ten sind sehr schön auf­ge­baut. Zum einen haben wir links ganz­sei­tig ein Bild des Gerichts sowie rechts einen kur­zen Text, woher die Speise stammt oder bei wel­cher Rasse sie beliebt ist. Unter fast jedem Rezept fin­den wir eine oder meh­rere kleine aber feine Art­work Zeich­nun­gen, sofern der Platz es zulässt. In einer Info­box fin­den wir zu jedem Rezept die Zube­rei­tungs­zeit, Anzahl der Por­tio­nen, wozu es gut passt und ein klei­nes Icon, wel­ches das Gericht im Spiel auch hat. Ein net­tes Detail: Bei der Umset­zung der Gerichte wurde sehr dar­auf geach­tet, diese dem Icon mög­lichst ähn­lich zu gestal­ten. Außer­dem steht in der Info­box zusätz­lich noch die Schwie­rig­keits­stufe – diese kann je nach Schwie­rig­keit Lehr­ling, Meis­ter oder Experte sein.

Wie die Schwie­rig­keits­grade zustande kom­men, ist mir noch etwas schlei­er­haft, da ich zwi­schen dem Röst­brot (Lehr­ling) und den Hühn­chen­spie­ßen mit Erd­nuss­soße (Experte) kei­nen gro­ßen Schwie­rig­keits­un­ter­schied fest­stel­len konnte. Beim Aus­pro­bie­ren der wirk­lich lecke­ren Rezepte soll­tet ihr euch also nicht gleich von einem Exper­ten-Level abschre­cken lassen.

Wer schon ein­mal im World of War­craft Uni­ver­sum unter­wegs war, wird sich der Bekannt­heit der ein­zel­nen Rezepte in dem wirk­lich schön gestal­te­ten Koch­buch erfreuen. Aller­dings ist „World of War­craft – Das offi­zi­elle Koch­buch“ nicht nur etwas für WoW-Fans, son­dern – und beson­ders – auch etwas für Fans des Kochens.

World of War­craft – Das offi­zi­elle Koch­buch. Chel­sea Mon­roe-Cas­sel. Andreas Kas­przak (Über­set­zung). Panini. 2016.

Weiterlesen

2 comments

Virtuelles Futter – Bücherstadt Kurier 21. April 2018 - 12:30

[…] eben­falls durch Nah­rung oder Trän­ke. Die Spei­sen aus WoW kann man üb­ri­gens in „World of War­craft – Das of­fi­zi­el­le Koch­buch“ auch […]

Reply
Da brat mir doch einer ‘nen Horker! – Bücherstadt Kurier 7. Dezember 2019 - 17:38

[…] Was Rezepte aus Wel­ten des Fan­tasy-Gen­res betrifft, ist Chel­sea Mon­roe-Cas­sel alles andere als eine Anfän­ge­rin: Von ihr stam­men unter ande­rem „A Game of Thro­nes – Das offi­zi­elle Koch­buch“, „The Shire Cook­book“ und „World of War­craft – Das offi­zi­elle Kochbuch“. […]

Reply

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Erfahre mehr