Lotta kann fast alles – im Geheimen

by Seitentänzerin Michelle-Denise

Cover Das große Buch von Lotta

Zum 65. Jubi­läum von Astrid Lind­grens Lotta ist die Gesamt­aus­gabe mit allen vier Büchern im Groß­for­mat erschie­nen. Zur Feier des Tages hat Lotta Sei­ten­tän­ze­rin Michelle-Denise in die Krach­ma­cher­straße eingeladen.

Lotta ist zwar erst fünf Jahre alt, aber laut eige­ner Aus­sage kann sie fast alles – im Gehei­men. Ob Rad fah­ren, ihre erste eigene Woh­nung bezie­hen oder die Ret­tung des Weih­nachts- und Oster­fests, Lotta fin­det tat­säch­lich immer einen Weg, die ihr gestell­ten Auf­ga­ben zu meistern.

Ein Platz im Herzen

„Das große Buch von Lotta“ ist ein Sam­mel­band, der die vier Bil­der­bü­cher „Lotta kann fast alles“, „Lotta zieht um“, „Na klar, Lotta kann Rad fah­ren“ und „Natür­lich ist Lotta ein fröh­li­ches Kind“ ent­hält. Prot­ago­nis­tin der Gesamt­aus­gabe ist in jeder Geschichte, wie der Titel schon ver­rät, Lotta. Lotta lebt mit ihren älte­ren Geschwis­tern Jonas und Mia-Maria in der Krach­ma­cher­straße in einem beschau­li­chen schwe­di­schen Ort, der das aus­ge­las­sene Toben auf der Straße zulässt. Alle Geschich­ten spie­len sich in die­ser Straße ab und man beglei­tet Lotta circa ein Jahr, begin­nend kurz vor ihrem fünf­ten Geburtstag.

Wäh­rend Jonas und Mia-Maria viel Zeit mit­ein­an­der ver­brin­gen, da sie beide schon zur Schule gehen, fühlt sich Lotta meist aus­ge­schlos­sen von den bei­den. Zu klein scheint die kleine Schwes­ter zu sein, um zum Bei­spiel Rad zu fah­ren. In sol­chen Momen­ten reagiert Lotta nahezu immer trot­zig und möchte ihre gro­ßen Geschwis­ter vom Gegen­teil über­zeu­gen. Obwohl die kleine Prot­ago­nis­tin stets auf diese fre­che Art und Weise reagiert, schließt man sie doch nach weni­gen Sät­zen bereits ins Herz. Sie möchte als Per­sön­lich­keit wahr­ge­nom­men wer­den und genauso viel kön­nen wie die ande­ren. Denn sie kann ja schließ­lich fast alles. Wenn auch nur im Gehei­men. Diese Beschrei­bung von Lottas Fähig­kei­ten wird so oft wie­der­holt, dass sie schon wie ein Run­ning Gag funk­tio­niert und beim Lesen unterhält.

Unterschiedliche Zeichenstile

Abge­run­det wer­den die Geschich­ten durch die Zeich­nun­gen von Ilon Wik­land, die eng mit Lind­gren zusam­men­ge­ar­bei­tet und mehr als 30 ihrer Bücher illus­triert hat. Auf­fäl­lig ist bei die­sem Sam­mel­band, dass sich der Zei­chen­stil von „Natür­lich ist Lotta ein fröh­li­ches Kind“ stark von den ande­ren Geschich­ten unter­schei­det. Wäh­rend die rest­li­chen Aben­teuer mit kla­rer Lini­en­füh­rung und kräf­ti­gen Far­ben ver­an­schau­licht wer­den, ver­wen­det Wik­land hier dunkle Aqua­rell­ma­le­reien, die teil­weise leicht ver­schwom­men wir­ken. Anfangs störte ich mich ein wenig an die­ser bild­li­chen Umset­zung, da sie zu düs­ter für ein fröh­li­ches Kind, wie Lotta es ist, wir­ken und ich es schö­ner gefun­den hätte, wenn alle Geschich­ten im glei­chen Stil illus­triert wor­den wären. Nach län­ge­rer Betrach­tung begann ich jedoch Gefal­len daran zu finden.

Einfach mal machen

Mit Lotta hat Astrid Lind­gren eine cha­rak­ter­starke Figur geschaf­fen, die man nicht so schnell ver­gisst. Sie lebt in ihrer eige­nen Welt, in der alles mög­lich ist. Ein Plüsch­schwein ist ein Teddy und der ver­staubte Dach­bo­den von Tante Bergs Schup­pen ist eine gemüt­li­che Woh­nung. Mit ihrer gren­zen­lo­sen Fan­ta­sie und ihrem star­ken Durch­set­zungs­wil­len ist für sie keine Auf­gabe zu schwer. Ein­fach mal machen ist die Devise und dabei kann man in wahrs­ten Sinne des Wor­tes auch mal auf die Nase fal­len. Auch wenn es weh tut, aus Feh­lern, wie dem über­stürz­ten Aus­zug aus der elter­li­chen Woh­nung, kann man ler­nen. Lotta lehrt die klei­nen und gro­ßen Lese­rin­nen und Leser, dass man nie den Mut ver­lie­ren soll, etwas Neues zu ler­nen und auszuprobieren.

Das große Buch von Lotta. Astrid Lind­gren. Illus­tra­tio­nen: Ilon Wik­land. Über­set­zung: Thyra Doh­ren­burg und Anna-Liese Kor­nitzky. Oetin­ger. 2021.

Weiterlesen

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Erfahre mehr