Ich lächle.

von | 21.07.2015 | Kreativlabor

Wolkenriesen, die sich auf Blumenzwerge stürzen
und sie verschlingen.
Die Häuser schreien
und die Straßenlaternen weinen.
Die Straße bebt vor Angst,
während die Grashalme vor Kälte zittern.
Die Regentropfen tanzen nicht,
sondern wagen einen halsbrecherischen Sturz
aus dem Himmel hinab in die fragile Welt.
Doch die Sonne,
sie singt sternenklar und streicht uns allen über den Kopf.
Sie flüstert uns etwas zu.
Du kannst es nicht spüren.
Du kannst es nicht hören.
Aber ich meine, samtene Worte über den Boden rollen zu sehen.
Ich lächle.

Corinna Beermann

Bücherstadt Kurier

Bücherstadt Kurier

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wir sind umgezogen!

Wir sind kürzlich umgezogen und müssen noch einige Kisten auspacken. Noch steht nicht alles an der richtigen Stelle. Solltet ihr etwas vermissen oder Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Nachricht an info@buecherstadtkurier.com – vielen Dank!

Newsletter

Erhaltet einmal im Monat News aus Bücherstadt. Mehr Informationen zum Newsletter gibt es hier.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner