Gereimt durch den Kleinkind-Alltag „Lecker-Schmecker-Reime“ & „Blitz-Blank-Reime“

by Satzhüterin Pia

Nach­dem bereits das Buch „Klei­der­reime“ bei Satz­hü­te­rin Pia und ihrer Toch­ter ganz wun­der­bar funk­tio­nierte, haben die bei­den zwei wei­tere Titel des Duos Cor­ne­lia Boese (Text) und Ina Hat­ten­hauer (Illus­tra­tio­nen) aus­pro­biert: „Lecker-Schme­cker-Reime“ und „Blitz-Blank-Reime“.

Cover Blitz-Blank-ReimeHaare waschen und Zähne put­zen … seufz. Diese The­men sind doch bestimmt in jedem Haus­halt mit Klein­kind irgend­wann mal unbe­liebt … oder? Baden ja, aber Was­ser auf dem Kopf oder gar im Gesicht? Das ist hier nicht so der Ren­ner. Und die Zähne zu put­zen ist min­des­tens pha­sen­weise nur mit viel Über­re­dungs­kunst mög­lich. Ich will nicht sagen, dass es mit dem Papp­bil­der­buch „Blitz-Blank-Reime“ plötz­lich ein­wand­frei liefe, aber den­noch: Die wit­zig gestal­te­ten All­tags­si­tua­tio­nen sor­gen für Wie­der­erken­nungs­wert und lockern hier das eine oder andere Mal die jewei­li­gen Situa­tio­nen auf.

„Die Mama säu­bert Leo Lamm von Kopf bis Fuß mit einem … Schwamm.“ („Blitz-Blank-Reime“)

Die bei­den Titel funk­tio­nie­ren genau wie das Buch „Klei­der­reime“: Auf der einen Seite fin­den wir jeweils links ein Tier, auf der ande­ren Seite einen Gegen­stand, auf den sich der Reim bezieht. Die „Lecker-Schme­cker-Reime“ zei­gen Kir­schen, Bröt­chen oder Kar­tof­fel­brei, die „Blitz-Blank-Reime“ wid­men sich ganz der all­täg­li­chen Kör­per­hy­giene und zei­gen Gegen­stände wie Zahn­bürste und Schwamm.

Anders als noch bei „Klei­der­reime“ sind die Dop­pel­sei­ten deut­li­cher von­ein­an­der abge­grenzt. Die Details, die zuvor die Sei­ten mit­ein­an­der ver­bun­den haben (Wäsche­lei­nen, Äste oder ein Fuß des jewei­li­gen Tiers) fand ich stim­mi­ger – einem zwei­ein­halb­jäh­ri­gen Kind ist das aber natür­lich schnuppe. Ins­ge­samt sind die Sei­ten etwas vol­ler gestal­tet, woge­gen die Kla­mot­ten-Ver­sion bei­nahe mini­ma­lis­tisch wirkt. Erneut wei­sen die Bücher nied­li­che Details auf, die für Schmunz­ler sor­gen. Ein Apfel­saft-trin­ken­der Mari­en­kä­fer zum Bei­spiel („Lecker-Schme­cker-Reime“) oder ein mit Klo­pa­pier als Mumie ver­klei­de­ter Käfer („Blitz-Blank-Reime“).

„Franz Fer­kel­chen liebt Rau­fe­rei um jeden Topf … Kar­tof­fel­brei.“ („Lecker-Schme­cker-Reime“)

Cover Lecker-Schmecker-ReimeDie­ser Reim zeigt, wie krea­tiv die bei­den Schöp­fe­rin­nen der Bücher hier teil­weise wer­den muss­ten. Reime auf „Gurke“ (Schurke) oder „Milch“ (Knilch) zu fin­den, halte ich in der Tat auch für ein kom­pli­zier­tes Unter­fan­gen – zumal sie eini­ger­ma­ßen sinn­voll in Szene gesetzt wer­den soll­ten. Die kur­zen Reime machen also wie­der Spaß (beson­ders in der Wort-Bild-Kom­bi­na­tion) und auch diese bei­den Papp­bil­der­bü­cher kom­men bei mei­ner Toch­ter gut an. Die sta­bi­len Sei­ten und kind­ge­rech­ten Illus­tra­tio­nen von all­täg­li­chen Situa­tio­nen (bezie­hungs­weise Nah­rungs­mit­teln) sor­gen dafür, dass die Bücher immer wie­der zur Hand genom­men wer­den. Für mehr als sehr kurz­wei­lige Unter­hal­tung sor­gen sie dabei nicht, aber das passt so schon gut zur Kon­zen­tra­ti­ons­spanne eines Kleinkinds.

P.S.: Diese Rezen­sion zu schrei­ben, erwies sich als nicht ganz so leicht. Die kleine Test­le­se­rin schnappte die Bücher mit einem ver­schmitz­ten Grin­sen vom Schreib­tisch, erklärte diese als „klaut“ und flitzte davon, um zu „lesen“. Tja. Was soll ich dage­gen sagen können?

Lecker­schme­cker-Reime. Cor­ne­lia Boese. Illus­tra­tion: Ina Hat­ten­hauer. Magel­lan. 2021. BK-Alters­emp­feh­lung: ab 2 Jahren.

Blitz­blank-Reime. Cor­ne­lia Boese. Illus­tra­tion: Ina Hat­ten­hauer. Magel­lan. 2022. BK-Alters­emp­feh­lung: ab 2 Jahren.

Weiterlesen

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Erfahre mehr