Endlich angekommen

by Bücherstadt Kurier

Der kleine Schneebär sucht ein ZuhauseWenn euer Kind gerne Geschich­ten über seine Kuschel­tiere hört und einen wei­ßen Teddy hat, dann müsst ihr die­ses Buch haben! Denn es erzählt davon, wie zwei ein­same See­len zuein­an­der finden.

Ein klei­ner wei­ßer Bär irrt ganz alleine durch die raue Land­schaft in einem Wald. Ein­sam und müde stapft er durch den tie­fen Schnee. Er ist auf der Flucht vor Kälte und auf der Suche nach einem war­men und gemüt­li­chen Zuhause. Doch kei­ner im Wald will ihn auf­neh­men. Im Fuchs­bau sowie im Haus der Eule ist er uner­wünscht. Nach einer lan­gen Suche kommt er plötz­lich zu einem hell erleuch­te­ten Häus­chen. Ein Traum­häus­chen! Genauso hat er sich sein gemüt­li­ches Zuhause vor­ge­stellt – mit einem Kamin­feuer und einem beque­men Ses­sel! Und am Fens­ter steht ein klei­nes Mäd­chen, das sehn­süch­tig hin­aus schaut…

Das erst­mals in Groß­bri­tan­nien erschie­nene Buch erzählt von einer tie­fen Freund­schaft und ist sehr lie­be­voll illus­triert. Die warm­her­zi­gen Illus­tra­tio­nen brau­chen den Text im Grunde gar nicht – so aus­drucks­stark und detail­voll sind sie. Das Buch hat eine feste Bin­dung und ein qua­dra­ti­sches Groß­for­mat. Auf dem Cover glit­zern der Schnee und die Schrift geheim­nis­voll und laden die Klei­nen zum Lesen ein.
Ein wun­der­ba­res Bil­der­buch mit einer bezau­bern­den Geschichte, die die Her­zen erwärmt – für lange, kalte Win­ter­abende abso­lut zu empfehlen!

Bücher­städ­te­rin Tanja

Der kleine Schnee­bär sucht ein Zuhause. Cop­pen­rath-Ver­lag. 2015.
Tony Mit­ton. Ali­son Brown (Illus­tra­tion). Ab 3 Jahren.

Weiterlesen

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Erfahre mehr