Trotz Pan­de­mie und ohne Anstren­gun­gen quer durch Deutsch­land, Öster­reich und die Schweiz rei­sen? Bücher­städ­te­rin Michelle-Denise hat ihren Kaf­fee­be­cher gefüllt, die Kekse bereit­ge­stellt und sich vom Sofa aus mit dem Hör­buch „Die große Sagen­reise: Von den Alpen bis zur Ost­see“ auf eine wun­der­volle Reise vol­ler Aben­teuer begeben.

Bereits optisch über­zeugt die edle Box mit ihrem dun­kel­grü­nen, schim­mern­den Design und der ange­neh­men Hap­tik. Im Inne­ren befin­den sich sechs ein­zeln ver­packte CDs, die sich the­ma­tisch wie folgt auf­tei­len: Fünf CDs befas­sen sich jeweils mit dem Nor­den, dem Wes­ten, dem Osten, der Mitte und dem Süden Deutsch­lands, wäh­rend die sechste CD die Nach­barn (Öster­reich und Schweiz) behan­delt. Zudem hält die Box noch eine Fülle an Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen und eine große Deutsch­land­karte bereit, die mit Num­mern ver­se­hen ist, die die Hand­lungs­orte der ein­zel­nen regio­na­len Sagen und Mär­chen kenn­zeich­nen. Anhand der Mar­kie­run­gen auf der Land­karte kann man sich gut visu­ell ori­en­tie­ren und die Reise ent­lang der vor­ge­ge­ben Route quer durch die drei Län­der beginnen.

Ich habe meine Reise im Nor­den begon­nen und von dort ent­lang der vor­ge­ge­be­nen Route in jedem der ein­zel­nen 16 Bun­des­län­der Deutsch­lands Sta­tion gemacht. Selbst­ver­ständ­lich kann man auch andere Rei­se­wege neh­men und die CDs in einer eigens gewähl­ten Rei­hen­folge hören. Jede Region der jewei­li­gen Län­der hat ihre eige­nen Sagen und Mär­chen. Wäh­rend man an den Küs­ten auf mutige See­män­ner trifft, fin­det man in den Ber­gen Hexen oder andere inter­es­sante Geschöpfe.

16 Spre­chende fun­gie­ren gewis­ser­ma­ßen als Rei­se­füh­rende. Mit ihnen ist es wie auf rea­len Füh­run­gen – mal lauscht man ihren Erzäh­lun­gen stau­nend und möchte nicht, dass diese enden, mal ermü­den die mono­to­nen Stim­men so sehr, dass man bereits nach weni­gen Sät­zen mit den Gedan­ken abdrif­tet und die Geschichte nicht mehr auf­nimmt. So ging es auch mir auf mei­ner Sagen­reise. Lei­der konnte ich eine Hand­voll Sagen und Mär­chen auf Grund der für mich ein­tö­nig klin­gen­den Stim­men nicht auf­neh­men. Andere, beson­ders die von Wiebke Puls wun­der­bar betont gele­se­nen Geschich­ten, sind mir nur allzu gut im Gedächt­nis geblieben.

„Die große Sagen­reise: Von den Alpen bis zur Ost­see“ ist eine schöne Samm­lung von regio­na­len Sagen- und Mär­chen­schät­zen für Jung und Alt, die man immer wie­der genie­ßen kann. Sehr gerne habe ich mich mit den Lesun­gen durch Deutsch­land, Öster­reich und die Schweiz füh­ren las­sen und die drei Län­der von einer ganz ande­ren Seite erforscht. Durch die Viel­zahl der Spre­chen­den ist für alle Hören­den eine Stimm­farbe dabei, der man gerne lauscht.

Die große Sagen­reise: Von den Alpen bis zur Ost­see. Gele­sen von Tho­mas Loibl, Ulrich Noe­then, Wiebke Puls u.a. Der Hör­ver­lag. 2020.

Weiterlesen

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Erfahre mehr