Eigentlich hätte ich lernen sollen...

by Bücherstadt Kurier

Eigent­lich hätte ich ler­nen sollen...

ein Atem­zug, ein Hauch, ein Garnichts
schwim­mend durch die Luft
wie ein Fisch im Wasser

der Stau­damm bricht
ver­giss die Logik, die Vernunft
ja, flieg einfach
als König der Lüfte
ein Rei­ter des Windes
bis an den Horizont

die Mau­ern wei­chen zurück
und ebenso die Fenster
doch keine Angst
denn ich fühle mich unendlich
und alles andere ist unwichtig

ein sel­te­ner Zustand
und selt­sam auch
als brä­che das Genie hervor
her­aus aus sei­ner tris­ten Zelle,
deren Namen ich hier nicht nen­nen will

ich ver­stehe kein Wort
von dem, was ich schreibe
doch es klingt genial
und genau wie das,
was ich sagen will
schon so lange

ein Atem­zug, ein Hauch, ein Alles
ertrin­kend in der Luft
wie ein Fisch am Land

es zu verstehen
ist nicht mehr wichtig
wenn alles andere stimmt
und das tut es

wenn ich mor­gen aufwache,
weiß ich nichts mehr davon,
denn das Genie, es schweigt
laut und deutlich

eigent­lich hätte ich ler­nen sollen...

Text & Bild: Sil­via

Weiterlesen

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Erfahre mehr