Die Musik bleibt „Ella & Ben und die Beatles“

by Seitentänzerin Michelle-Denise

Ella & Ben und die BeatlesWil­liam Wahl hat mit „Ella & Ben und die Beat­les“ den Auf­takt der „Ella & Ben“-Musikbuchreihe ver­öf­fent­licht, die sich mit den bes­ten Bands aller Zei­ten befasst. Sei­ten­tän­ze­rin Michelle-Denise tanzte dabei aus­ge­las­sen zur Beat­mu­sik der Beatles.

Manch­mal legt Papa eine Schall­platte auf. So auch heute an die­sem reg­ne­ri­schen Tag und was passt da bes­ser als das Album der Beat­les, auf dem sie blaue Regen­män­tel tra­gen, fin­den Ella und Ben. Sie mögen den Geruch und das leise Knis­tern der Vinyl­schei­ben, bevor die Musik beginnt. Gespannt lau­schen die bei­den der Beat­mu­sik und Papas aus­führ­li­chen Erzäh­lun­gen über die Beat­les und den Geschich­ten zu ihren welt­be­kann­ten Liedern.

Erleben der Geschichte

„Ella & Ben und die Beat­les“ ist mehr als nur ein Kin­der­buch über die Beat­les. Auf gro­ßen, lie­be­voll illus­trier­ten Dop­pel­sei­ten erle­ben die Lese­rin­nen und Leser die gesamte Geschichte der Band. Begin­nend mit ihrer Ent­ste­hung, über die Wei­ter­ent­wick­lung der ein­zel­nen Band­mit­glie­der und die damit ver­bun­de­nen neuen Ein­flüsse auf ihre Lie­der und auf ihren neuen indi­vi­du­el­len Klei­dungs­stil, bis hin zum letz­ten Kon­zert und der Bandauflösung.

Dabei fun­giert der Vater als Erzäh­ler. Ella und Ben stel­len ihm wäh­rend sei­ner Erzäh­lung nicht nur Fra­gen, son­dern ergän­zen seine Geschich­ten gefühl­voll, zum Bei­spiel mit der Beschrei­bung ihres Lieb­lings­lieds „Octopus’s Gar­den“. Die Kin­der erle­ben das Erzählte im wahrs­ten Sinne des Wor­tes gemein­sam mit den Beat­les. Ob auf Kon­zer­ten, in fer­nen Län­dern oder direkt in der Geschichte eines Song­tex­tes – wenn man genauer hin­schaut, ent­deckt man Ella und Ben mit­ten im Geschehen.

Detaillierte Darstellungen

Neben dem Erzähl­strang lässt der Autor Wil­liam Wahl zusätz­li­che Infor­ma­tio­nen für die Lese­rin­nen und Leser in klei­nen, far­big abge­ho­be­nen Käst­chen har­mo­nisch in das Gesamt­bild ein­flie­ßen. Wei­tere Infor­ma­tio­nen zu den Beat­les sind im Anschluss an die Geschichte zu fin­den. Dort ist eine schön gestal­tete Zeit­leiste mit den wich­tigs­ten Sta­dien der Band zu fin­den. Von der Geburt der ein­zel­nen Mit­glie­der in den 40er-Jah­ren bis zur Auf­lö­sung im Jahr 1970. Im Anschluss gibt der Autor zudem noch eine kurze Zusam­men­fas­sung der Gescheh­nisse und Ent­wick­lun­gen im Leben von John, Paul, George und Ringo nach dem Ende der Band bis heute.

Der Illus­tra­tor Wilm Lin­den­blatt hat die Geschichte mit viel Liebe zum Detail bebil­dert. Freude und Wut, aber auch spe­zi­fi­sche Merk­male der ein­zel­nen Band­mit­glie­der wie zum Bei­spiel Paul McCart­ney, der den Bass als Links­hän­der stets anders herum spielt als seine Kol­le­gen, sind gekonnt dargestellt.

Mehr als nur ein Kinderbuch

Was für ein tol­les Buch! – Die­sen Gedan­ken hatte ich vom Anfang bis zum Ende. Wie bereits ein­lei­tend erwähnt, ist die­ses Buch mehr als nur einer Kin­der­buch über die Beat­les. Die infor­ma­tive Auf­be­rei­tung der Band­ge­schichte in leben­di­ger Spra­che lässt nicht nur Kin­der, son­dern auch Erwach­sene gespannt lau­schen. Abge­run­det durch die anspre­chen­den Illus­tra­tio­nen über­zeugt das Buch von der ers­ten bis zur letz­ten Seite – und dar­über hin­aus, denn auf der letz­ten Seite der Innen­klappe befin­det sich eine abge­druckte Schall­platte mit Ella und Bens Lieb­lings­lie­dern. Diese ins­ge­samt 15 Lie­der der Beat­les geben Anre­gung, das Buch nach dem Lesen noch mal auf sich wir­ken zu las­sen und sich in die Geschich­ten zu träu­men. Wie Ella und Ben. Denn trotz der Auf­lö­sung einer der bes­ten Band aller Zei­ten bleibt die Musik.

Ella & Ben und die Beat­les. Wil­liam Wahl. Illus­tra­tio­nen: Wilm Lin­den­blatt. dtv. 2022. 

Weiterlesen

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Erfahre mehr