Die Geschichte eines ganzen Lebens

by Zeichensetzerin Alexa

„Ein gan­zes Leben“, geschrie­ben von Robert Seet­ha­ler, erzählt die Lebens­ge­schichte des Seil­bahn­ar­bei­ters Andreas Egger. Die­ser ist, wohl auch auf­grund sei­ner schwe­ren Kind­heit, ver­schlos­sen, kühl und meist distan­ziert. Auch wenn man viel über ihn erfährt und Ein­blick in seine Lebens­welt bekommt, bleibt der Prot­ago­nist einem doch etwas fremd. Sein gan­zes Leben wird geschil­dert – Höhen und Tie­fen, Schick­sals­schläge, die Liebe, der Tod.

Die Geschichte ist vol­ler lite­ra­ri­scher Tiefe, und doch kann die Umset­zung von Ulrich Mat­thes nicht über­zeu­gen. Der leicht mono­tone Erzähl­stil nimmt der Geschichte die Span­nung, Emo­tio­nen wer­den nur sel­ten geweckt. So plät­schert die Geschichte dahin, ist gehört und fast wie­der ver­ges­sen. Schade, erin­nert „Ein gan­zes Leben“ atmo­sphä­risch doch an große Werke wie „Die Wand“ von Mar­len Haus­ho­fer und „Der Über­fall“ von Leo N. Tol­s­toj. Die Hör­buch-Ver­sion kommt jedoch nicht an diese heran.

Zei­chen­set­ze­rin Alexa

Ein gan­zes Leben. Robert Seet­ha­ler. Spre­cher: Ulrich Mat­thes. Roof Music. 2014. „Ein gan­zes Leben“ auch auf: kaf​fee​haus​sit​zer​.de | Brasch & Buch

Weiterlesen

0 comment

Brasch & Buch 14. Januar 2015 - 14:25

Zum Buch gibt es auch von mir ein Resü­mee. Der Kurz­text für Ner­vöse, die wis­sen wol­len, ob Robert Seet­ha­lers Roman „Ein gan­zes Leben“ lesens­wert ist, lau­tet: Ja, aber nicht für Euch. Für alle ande­ren, die mehr erfah­ren wol­len: https://​tho​mas​brasch​.wor​d​press​.com/​2​0​1​4​/​1​1​/​2​4​/​b​e​r​g​e​-​m​e​h​r​-​w​i​e​-​z​-​b​-​e​i​n​-​g​a​n​z​e​s​-​l​e​b​en/

Reply

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Erfahre mehr