Pyramiden mit Stil

Drei­ecke + Ma­the­ma­tik = Py­ra­mi­den. Kein Grund sich stöh­nend ab­zu­wen­den! Py­ra­mi­den sind auch das Zu­hau­se von Mu­mi­en. Zei­len­schwim­me­rin Ron­ja hat an­ge­klopft und wur­de ein­ge­las­sen in ein klei­nes Kö­nig­reich am Djel …

Tep­pic, Sohn des Pha­ra­os von Dje­li­be­by (ei­nem klei­nen Kö­nig­reich zwi­schen Tsort und Ephe­be), hat ge­ra­de sei­ne Aus­bil­dung zum As­sas­si­nen in Ankh-Morpork be­en­det, als sein Va­ter stirbt. Zu des­sen Eh­ren will Tep­pic, wie es Tra­di­ti­on ist, eine Py­ra­mi­de er­rich­ten las­sen. Es soll die größ­te Py­ra­mi­de der Schei­ben­welt wer­den. Doch da­durch kommt es zu ei­ni­gen Kom­pli­ka­tio­nen, die mög­li­cher­wei­se das Zeit-Raum-Kontinuum stö­ren könn­ten …

„Py­ra­mi­den“ ist so wit­zig und ab­strus wie es von ei­ner Terry-Pratchett-Geschichte zu er­war­ten ist. In die­ser lie­be­voll und de­tail­reich aus­ge­stat­te­ten Schei­ben­welt, die von vier Ele­fan­ten ge­tra­gen wird, die ih­rer­seits auf ei­ner gro­ßen Schild­krö­te ste­hen, ist Dje­li­be­by ein wei­te­res I-Tüpfelchen vol­ler ein­zig­ar­ti­ger Cha­rak­te­re, die trotz oder ge­ra­de we­gen ih­res leich­ten Wahn­sinns ganz und gar lieb­rei­zend sind. Bei al­lem Spaß steckt da­hin­ter je­doch wie im­mer ein ge­wis­ser Ernst. Auch Py­ra­mi­den kön­nen eine sa­ti­ri­sche Welt­sicht lie­fern.

Die leicht ge­kürz­te Hör­buch­fas­sung von Schall & Wahn wird von Vol­ker Nie­der­fah­ren­horst ge­le­sen. Eine ge­lun­ge­ne Stimm-Besetzung, der sich wun­der­bar zu­hö­ren lässt. Ge­konnt gibt Nie­der­fah­ren­horst je­dem Cha­rak­ter eine ei­ge­ne Stim­me, so­dass sie sich sehr ein­fach un­ter­schei­den las­sen. Nichts dar­an ist über­trie­ben oder lä­cher­lich. Da­für un­ter­streicht sei­ne Be­to­nung den Witz des Tex­tes und lässt die­sen noch le­ben­di­ger wir­ken. Stel­len­wei­se ist das Zu­sam­men­spiel von Ge­schich­te und Er­zäh­ler so er­hei­ternd, dass das Hö­ren des Hör­buchs von der Ne­ben­tä­tig­keit zur Haupt­tä­tig­keit wird.

„Py­ra­mi­den“ ist ein Hör­buch für Terry-Pratchett-Fans und Neu­ein­stei­ger glei­cher­ma­ßen. Ein Hör-Genuss für alle, die witzig-spannende Fantasy-Abenteuer mö­gen. Mir je­den­falls wird Dios‘ „Ja, Ge­bie­ter“ noch lan­ge im Ohr blei­ben.

Py­ra­mi­den. Ter­ry Prat­chett. Spre­cher: Vol­ker Nie­der­fah­ren­horst. Über­set­zung: An­dre­as Brand­horst. Schall & Wahn. 2017. Ge­kürz­te Le­sung. 2 MP3-CDs. Ca. 670 Mi­nu­ten.

Über Zeilenschwimmerin Ronja 22 Artikel
Haust zwischen Regalreihen voller Bücher und schmiert sich beim Schreiben immer die Hände mit Tinte voll. Momentan studiert sie Transnationale Literaturwissenschaft. Dort kann sie sich nicht nur weiter mit Literatur beschäftigen, sondern auch ihrem zweiten Laster, dem Film, ganz offiziell weiter hingeben.

Kommentar hinterlassen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*