Ian im Interview

Mein Freund hat mir das ers­te Buch zum Ge­burts­tag ge­schenkt. Ich schaf­fe da­von ein Buch am Tag, da das so span­nend ist.

Jes­si­ca Ger­kens hat sich an­läss­lich des bü­cher­städ­ti­schen Kin­der­mo­nats mit ih­rem 11-jährigen Sohn Ian über sei­ne Lieb­lings­bü­cher un­ter­hal­ten.

Jes­si­ca: Hal­lo Ian, im Bü­cher­stadt Ku­rier gibt es ei­nen Kin­der­mo­nat, dazu wür­de ich dir ger­ne ein paar Fra­gen stel­len. Du liest ger­ne?

Ian: Ja, am liebs­ten Aben­teu­er.

J: Was ge­fällt dir am Le­sen ganz be­son­ders?

I: Die Ac­tion und dass ich in ei­ner ganz an­de­ren Welt bin.

J: Hast du schon vie­le Bü­cher ge­le­sen?

I: Ein paar, dar­un­ter auch Kri­mis und an­de­re Bü­cher.

J: Wel­ches ist dein Lieb­lings­buch?

I: Be­ast Quest. Das sind aber meh­re­re Bü­cher.

J: Eine gan­ze Rei­he?

I: Ja, 7 habe ich da­von schon ge­le­sen.

J: Wor­um geht es da ge­nau?

I: In dem Buch geht es um Tom, sein Va­ter ist in dem 1. Buch ver­schwun­den. Des­halb hat er von ei­nem Zau­be­rer den Auf­trag be­kom­men, die 5 Bes­ti­en von dem Bann des bö­sen Zau­be­rers zu be­frei­en. Da­für hat er ei­nen Schild und ein Schwert be­kom­men.

J: Wie geht es wei­ter?

I: Spä­ter muss er die neu er­schaf­fe­nen Bes­ti­en des bö­sen Zau­be­rers be­sie­gen.

J: Was ge­fällt dir an die­sem Buch am bes­ten?

I: Ich fin­de es sehr span­nend, wie er die Mons­ter be­zwingt. Er be­kommt da­nach im­mer ver­zau­ber­te Ge­gen­stän­de, die ihn schüt­zen, wenn er sie an sei­nen Schild hängt.

J: Wie hast du von den Bü­chern er­fah­ren?

I: Mein Freund hat mir das ers­te Buch zum Ge­burts­tag ge­schenkt. Ich schaf­fe da­von ein Buch am Tag, da das so span­nend ist.

J: Magst du mir noch er­zäh­len, was du ge­ra­de liest?

I: Ja, ich lese das Buch „Die Le­gen­den von An­dor – Das Lied des Kö­nigs“. Das ist eine Ge­schich­te zu ei­nem Brett­spiel.

J: Wor­um geht es in die­sem Buch?

I: Dort gibt es ei­nen wach­sa­men Wald, der an­ge­grif­fen wird. Eine Bo­gen­schüt­zin ist zum Kö­nig ge­gan­gen und hat um Hil­fe ge­be­ten. Jetzt sind sie zu dritt und ver­su­chen, ei­nen bö­sen Ma­gi­er zu be­zwin­gen.

J: Wenn du ein Aben­teu­er aus ei­nem Buch er­le­ben könn­test, wel­ches wäre das?

I: Am liebs­ten An­dor. Weil es dort viel Ac­tion gibt und man Mons­ter be­kämpft.

J: Was für Mons­ter gibt es dort?

I: Die men­schen­gro­ßen Gohrs, Skral­le, die dop­pelt so groß sind wie ein Mensch, Orks und der böse Ma­gi­er. Der hat sich von den We­gen der Ma­gi­er ab­ge­wandt und ist gleich­zei­tig der Boss der Skral­le. Sein Leib­wäch­ter ist ein Skrall, der noch grö­ßer als an­de­re Skral­le ist. Und wenn je­mand den Ma­gi­er ent­täuscht, wird er von dem Leib­wäch­ter aus dem Raum ge­wor­fen.

J: Das hört sich wirk­lich sehr span­nend an. Ich wün­sche dir viel Spaß beim Wei­ter­le­sen, vie­len Dank, dass du mei­ne Fra­gen be­ant­wor­tet hast.

Ein Bei­trag zum Pro­jekt #lit­kin­der. Hier fin­det ihr alle Bei­trä­ge.

Foto: pri­vat, Il­lus­tra­ti­on: Buch­stap­le­rin Mai­ke

Be­ast Quest. Adam Bla­de. Lo­ewe Ver­lag. 2008. / Die Le­gen­den von An­dor das Lied des Kö­nigs. Ste­fa­nie Schmitt. Kos­mos. 2015.

Über Bücherstadt Kurier 1035 Artikel
Literatur für alle!

2 Kommentare zu Ian im Interview

  1. Ein wirk­lich schö­nes und au­then­ti­sches In­ter­view. Es ist schön, auch ein Kind zu Wor­te kom­men zu las­sen!

  2. sehr schön, wie ian fan­tas­ti­sches er­lebt, bzw.sein er­le­ben in der li­te­ra­tur statt­fin­det. ich er­le­be mich da sellbst, als kind. wer an­fängt zu le­sen, BÜCHER zu le­sen, eine, nein tau­send neue welten.....super!
    ian,da gibt es noch ver­dammt viel, hab spaß da­bei!

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Finstere (Zeit-)Reisen (Verlosung) – Bücherstadt Kurier

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*