Ein Schirm für alle Fälle (Verlosung)

Ein Re­gen­schirm ist prak­tisch! Vor al­lem na­tür­lich, wenn es reg­net. Aber nicht nur dann! Was man al­les mit ei­nem Schirm ma­chen kann, zeigt das Bil­der­buch „Der fa­bel­haf­te Schirm“ von Ja­ckie Azúa Kra­mer und Maral Sas­souni. Zei­chen­set­ze­rin Ale­xa hat sich in­spi­rie­ren las­sen.

Als der Ele­fant mit sei­nem grü­nen Re­gen­schirm im Re­gen spa­zie­ren geht, be­geg­net ihm ein Igel. Er be­haup­tet, der Schirm sei sein Boot und er­zählt: „In mei­nem Boot habe ich tie­fe Ozea­ne über­quert und ei­si­gen Wel­len stand­ge­hal­ten. […] Die Ster­ne ha­ben mir den Weg ge­zeigt und mein Boot war im­mer mein treu­er Freund.“ Das kann der Ele­fant gar nicht glau­ben, denn das Boot, von dem der Igel spricht, ist ein­deu­tig sein Re­gen­schirm. Aber in An­be­tracht des reg­ne­ri­schen Wet­ters ist er be­reit, sei­nen Schirm zu tei­len, so­dass sich bei­de dar­un­ter stel­len kön­nen.

Meins – de­ins – un­ser

Der Igel ist al­ler­dings nicht der ein­zi­ge, der An­spruch auf den Schirm er­hebt. Im Lau­fe der Ge­schich­te be­geg­nen dem Ele­fan­ten ver­schie­de­ne Tie­re – und alle be­haup­ten, der Schirm ge­hö­re ih­nen. Die Kat­ze meint, er sei ihr Zelt. Der Bär be­zeich­net den Schirm als Flug­ma­schi­ne. Und Herr Hase sieht dar­in sei­nen Geh­stock. Wie kann denn das sein? Der Ele­fant er­zählt, dass er schon als Kind mit sei­nem Schirm Pi­rat ge­spielt und spä­ter da­mit als Zir­kusa­kro­bat ba­lan­ciert habe. Heu­te dient der Schirm ihm als Schutz vor Re­gen und Son­ne. Da kommt dem Ele­fan­ten eine Idee: Er könn­te den Schirm auch tei­len, so­dass alle Tie­re ihn mit ihm nut­zen könn­ten. Und schwupps sind alle glück­lich und ih­ren ge­mein­sa­men Schirm-Abenteuern steht nichts mehr im Wege.

Tei­len und Spaß ha­ben

„Der fa­bel­haf­te Schirm“ ver­mit­telt in bun­ten, an­schau­li­chen Bil­dern und ei­ner span­nen­den Ge­schich­te, dass man durch Tei­len Freun­de fin­den und ge­mein­sam Spaß ha­ben kann. Vor al­lem durch die wie­der­keh­ren­den Struk­tu­ren wird die The­ma­tik „meins und de­ins“ ver­deut­licht. Je­des Mal, wenn ein neu­es Tier ins Bild tritt, wer­den Be­sitz­an­sprü­che zum The­ma. Da der Ele­fant be­reit ist, sei­nen Schirm zu tei­len, ar­tet dies nicht in Streit aus. Im Ge­gen­teil: Es ent­wi­ckeln sich neue Freund­schaf­ten.

In­ter­es­sant sind hier­bei vor al­lem die ein­zel­nen Ge­schich­ten, wel­che die Tie­re er­zäh­len. Was sie al­les mit dem Schirm be­zie­hungs­wei­se Zelt, Geh­stock und der Flug­ma­schi­ne er­lebt ha­ben. Bei wel­chen Aben­teu­ern der Ge­gen­stand sie be­glei­tet hat. Und: wo­für er al­les ge­nutzt wer­den konn­te! Da wer­den Ide­en an­ge­sto­ßen und die Krea­ti­vi­tät an­ge­regt. Kaum ist das Buch be­en­det, wan­dert der Blick durch die ei­ge­nen vier Wän­de, auf der Su­che nach ei­nem Schirm, mit dem man sich in ei­ge­ne Aben­teu­er stür­zen kann. Zu emp­feh­len ist das Bil­der­buch ab 3 Jah­ren.

Buchverlosung!

Was wür­det ihr al­les mit ei­nem Schirm ma­chen? Schreibt eure Ide­en an info@buecherstadtkurier.com und ge­winnt mit et­was Glück ein Ex­em­plar des Bil­der­bu­ches „Der fa­bel­haf­te Schirm“. Ein­sen­de­schluss ist der 11.06.2017 (21:00 Uhr). An­schlie­ßend wird ge­lost und der Ge­win­ner / die Ge­win­ne­rin hier be­kannt ge­ge­ben so­wie per E-Mail in­for­miert. Viel Spaß beim Krea­tiv­sein!

Ein Bei­trag zum Pro­jekt #lit­kin­der. Hier fin­det ihr alle Bei­trä­ge. Wir dan­ken dem NordSüd-Verlag an die­ser Stel­le für die Be­reit­stel­lung des Ver­lo­sungs­ex­em­pla­res!

Der fa­bel­haf­te Schirm. Ja­ckie Azúa Kra­mer. Il­lus­tra­ti­on: Maral Sas­souni. Über­set­zung: Anna Schaub. Nord­Süd Ver­lag. 2017. BK-Altersempfehlung: ab 3 Jah­ren.

Il­lus­tra­ti­on: Buch­stap­le­rin Mai­ke

Über Zeichensetzerin Alexa 93 Artikel

Zeichensetzerin Alexa ist - in Begleitung des Buchfinken - an verschiedenen Orten der Bücherstadt anzutreffen. Außerhalb dieser arbeitet sie als Erzieherin in einem Bremer Elternverein, studiert Germanistik und Kunst-Medien-Ästhetische Bildung und gestaltet ihr Projekt Zeichenblicke.

2 Kommentare zu Ein Schirm für alle Fälle (Verlosung)

  1. Hier ist Adri­an Uh­land E., Ich feue mich schon auf die Schirmgeschichten.Mal se­hen was an­de­re mit ih­rem Schirm ma­chen! Bis­her habe ich nur To­re­ro mit mei­nem Bru­der Jan ge­spielt. Ich war der Stier und Jan hat­te den Schirm auf­ge­spannt und ging da­hin­ter in Deckung.Das ging so­lan­ge gut, bis un­se­re Mama kam und uns mit dem Was­ser­schlauch be­spritz­te. Da war Jan na­tür­lich bes­ser dran als ich. Ich war so­fort klitsch­nass. Vie­le Grü­ße an alle von Adri­an

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*