Anekdoten zu allen Lebenslagen

Nora Gom­rin­ger hat in ih­rem zwei­ten Band hei­te­re Tex­te und Re­den ge­sam­melt, die von Frei­heit, Fern­se­hen, Li­te­ra­tur und Spra­che han­deln. Mit viel Witz und Charme will sie ihre Le­ser nicht amü­sie­ren, aber zau­bert ih­nen den­noch ein Lä­cheln aufs Ge­sicht.

„Vom Amü­sier­sein kommt nichts Gu­tes.“ Dies ist ein Aus­schnitt aus ei­ner Rede Gom­rin­gers, der auch der Ti­tel des Bu­ches ent­stammt. Die in die­sem Buch ge­sam­mel­ten Re­den und Tex­te be­han­deln ver­schie­dens­te The­men aus al­len Le­bens­la­gen. Gom­rin­ger spielt hier mit ih­rem Witz und ih­rer Dicht­kunst, wo­bei sie im­mer wie­der per­sön­li­che Er­leb­nis­se auf hu­mo­ris­ti­sche Wei­se ein­flie­ßen lässt. Die Tex­te, auch wenn ei­ni­ge recht kurz sind, fes­seln mit ih­rer un­er­war­te­ten Span­nung. Gom­rin­ger reizt das gan­ze Po­ten­ti­al der Spra­che aus und be­trach­tet kon­tro­ver­se The­men von ei­ner an­de­ren Sei­te. Mit ih­ren Re­den lässt sie klar wer­den, wel­che Freu­de man am Le­ben ha­ben kann und dass man nicht al­les zu ernst neh­men soll­te. Wer sich von ih­ren Ge­dich­ten fes­seln lässt, soll­te ihre ‚an­de­re Sei­te‘ de­fi­ni­tiv nicht ver­pas­sen und sich ihre lo­cke­ren und char­man­ten Tex­te nicht ent­ge­hen las­sen.

Bü­cher­städ­te­rin Na­ta­lie

Ich bin doch nicht hier, um sie zu amü­sie­ren. Nora Gom­rin­ger. Vo­land & Quist. 2015.

Über Bücherstadt Kurier 1045 Artikel

Literatur für alle!

Kommentar hinterlassen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*