Home Tags Posts tagged with "Kurzgeschichte"
Tag

Kurzgeschichte

  • „Vor Weih­nach­ten kamen immer beson­ders viele For­mu­lare rein. Viel­leicht weil die Leute in die­ser Zeit anders leb­ten? Dabei war es doch nicht anders als jede andere Zeit im Jahr. Bis auf den Stress, den man sich machte, um für jeden ein Geschenk zu bekom­men. Schon der Gedanke daran, sich durch über­füllte Kauf­häu­ser schie­ben zu müs­sen, ver­darb mir die ohne­hin schon schlechte Laune.“

  • Falls ihr euch fragt, ob die­ses Bild feh­ler­haft ist und nicht rich­tig ange­zeigt wird: ganz und gar nicht! Es ist so wie es ist unser nächs­tes Bild für euch, Bild Nr. 19 des Schreib­pro­jek­tes „100 Bil­der – 100 Geschich­ten“. Schickt uns euren Bei­trag bis 01.11.15 an info@​buecherstadtkurier.​com. Das beste Ergeb­nis wird im nächs­ten Maga­zin am 01.12.15 ver­öf­fent­licht.

  • Es ist Frust, der Gabriel erfüllt, seit er meint, seine Arbeit sei zweck­los. Es ist der Frust eines Leh­rers, des­sen päd­ago­gi­sches Geschick nicht ein­mal mehr zum Selbst­be­trug aus­reicht. Schü­le­rin­nen und Schü­ler moti­vie­ren? Für Phy­sik? Chan­cen­los.

  • „You not com – me not see!“ An diese unmiss­ver­ständ­li­che Aus­la­dung musste ich den­ken, als ich Ihr Foto sah. Man hatte uns ein­dring­lich davor gewarnt, das Innere der Insel Jamaika zu besu­chen, denn die Wege und Stra­ßen sind nicht in den Land­kar­ten ver­zeich­net, der Busch ist undurch­dring­lich und Nebel ver­hin­dere die Sicht...

  • Sie berührte die Blät­ter nur ganz sanft, doch die schwe­ren Tau­trop­fen lös­ten sich ohne Wider­stand, ran­nen ihre schma­len Fin­ger hin­un­ter und sam­mel­ten sich in ihrer Hand zu einem win­zi­gen, glas­kla­ren Gewäs­ser. Sie betrach­tete ihr Gesicht darin und wun­derte sich über das glück­se­lige Strah­len in ihren Augen. Über­mü­tig ver­senkte sie ihr Gesicht in dem jung­fräu­li­chen Was­ser und trank...

  • »War dort ein Geräusch? Wenn ein Blitz ein­schlägt, sieht man zuerst das Licht, der Don­ner ist erst wenige Sekun­den spä­ter zu hören. Oder war es anders herum?« Der alte Herr lag wach in einem Bett. Ein Geräusch, dem eines Don­ners ähn­lich, hatte ihn geweckt. Er horchte, aber das Geräusch wollte sich nicht wie­der­ho­len.

  • Mögt ihr Hör­bü­cher? Lasst ihr euch gerne vor­le­sen? Dann soll­tet ihr unbe­dingt hin­ter das 13. Tür­chen schauen. Bar­ba­rella Dura bie­tet auf ihrer „Lausch­Couch“ lite­ra­ri­sche Aus­zei­ten, außer­dem liest sie, was das Zeug hält. Ihre Geschichte „Der Trä­nen­wär­mer“ könnt ihr heute im Advents­ka­len­der hören.

  • Seit August 2012 arbei­ten zwei junge Autorin­nen aus der Schweiz am Lite­ra­tur­pro­jekt Clue Wri­ting. Zwei Mal wöchent­lich erscheint auf ihrem Blog eine Kurz­ge­schichte, in wel­cher vor­ge­ge­bene Clues (oder: Stich­worte), sowie ein Set­ting ver­tex­tet wer­den. Eine ihrer Kurz­ge­schich­ten könnt ihr heute hin­ter dem 11. Tür­chen lesen.

  • Daniela Rött­ges schreibt schon seit über 10 Jah­ren phan­tas­ti­sche und humor­volle Geschich­ten. Vor eini­gen Jah­ren hat sie ange­fan­gen ihre Geschich­ten online unter dem Pseud­onym Schnee­re­gen zu ver­öf­fent­li­chen. Heute fin­det ihr eine ihrer Geschich­ten im Advents­ka­len­der.

  • Schaut nur, was sich hin­ter dem 1. Tür­chen befin­det! Den Bei­trag für den Advents­ka­len­der schrieb Yukiko. Auf ihrem Blog berich­tet sie von Schau­plät­zen der Welt. Sie lässt sich gerne von Ort zu Ort trei­ben – durch Rei­sen, Bücher, Film und Fern­se­hen – und teilt ihre Ein­drü­cke mit ihren Lesern.