Home Mein Profil

Mein Profil

Bücher­stadt Kurier
Bücher­stadt Kurier ist der­zeit kein Mit­glied in irgend­ei­ner Gruppe.
vor 2 Wochen no Com­ment

Liebe Bücher­städ­te­rin­nen und Bücher­städ­ter, ihr möch­tet mal wie­der nette Post bekom­men? Am 30. Juli 2020 ist Welt­post­kar­ten­tag! Wir ver­schi­cken wie­der 20 bücher­städ­ti­sche Post­kar­ten.

vor 1 Monat no Com­ment

Mit einer Som­­mer-Chal­­lenge ver­ab­schie­den wir uns in die tra­di­tio­nelle bücher­städ­ti­sche Som­mer­pause. Wir wün­schen euch viel Ver­gnü­gen beim Lesen, Spie­len, Hören, Aus­pro­bie­ren und Aus­fül­len und mel­den uns ab dem 1. August wie­der mit neuen Bei­trä­gen aus der Bücher­stadt.

vor 1 Monat no Com­ment

Das Spiel „Flower“ des Stu­dios that­game­com­pany ist so vie­les: Kunst, Ent­span­nung und ein Plä­doyer für die Schön­heit der Natur. Für Stadt­be­su­cher Thilo ist es eines der bes­ten Spiele über­haupt.

vor 1 Monat 1 Com­ment

Wir ver­lo­sen ein Buch­pa­ket bestehend aus „Unheim­li­che Umwelt­mons­ter… und wie man sie besiegt“ und „Mein grü­nes Tage­buch“. Schreibt uns bis zum 01.07. eine E‑Mail und beschreibt uns ein unheim­li­ches Umwelt­mons­ter nach eurer eige­nen Vor­stel­lung.

vor 1 Monat no Com­ment

Der Ort Espe­r­anza war der End­punkt ihrer Wan­de­rung, wo Isa ihrer Arbeit nach­ge­hen wollte, denn sie war dabei, eine Umwelt­re­por­tage zu schrei­ben. Hier in der Nähe war Lithium ent­deckt wor­den, ein wich­ti­ger Roh­stoff für Elek­tro­bat­te­rien und Mobil­te­le­fone. Ein inter­na­tio­na­ler Kon­zern plante den Abbau.

vor 2 Mona­ten 1 Com­ment

Wir ver­lo­sen ein Exem­plar von „Phi­lo­so­phie der Wild­nis oder Die Kunst, vom Weg abzu­kom­men“ von Bap­tiste Mori­zot. Schreibt uns bis zum 24.06.2020 eine E‑Mail und erzählt uns, wann ihr das letzte Mal vom Weg abge­kom­men seid.

vor 2 Mona­ten no Com­ment

„Books4Life Wien“ ist ein sozia­ler Second-Hand Buch­la­den in der Sko­da­gasse 17 im ach­ten Bezirk, der sich für den Umwelt­schutz, die Bekämp­fung von Armut und die För­de­rung von Bil­dung ein­setzt. Gebrauchte Bücher wer­den zu nied­ri­gen Prei­sen wie­der ver­kauft und 90% die­ser Ein­nah­men gehen an kari­ta­tive Orga­ni­sa­tio­nen. – Von Stadt­be­su­che­rin­nen Petra Pfel­ler und Nina Oko­eko

vor 2 Mona­ten no Com­ment

Wäh­rend heut­zu­tage jedes Kind „King Kong“ kennt, ist kaum jeman­dem bewusst, dass die­sel­ben Fil­me­ma­cher einige Jahre zuvor im Dschun­gel mit ech­ten, wil­den Tie­ren dreh­ten. Bücher­städ­te­rin Zarah hat sich „Chang“ dort ange­se­hen, wo er gedreht wurde: in Süd­ost­asien, bei brü­ten­der Hitze.

vor 2 Mona­ten 1 Com­ment

Wir ver­lo­sen ein Exem­plar von „Ein Mäd­chen namens Wil­low“ von Sabine Bohl­mann. Schreibt uns bis zum 17.06.2020 um 15 Uhr eine E‑Mail und erzählt uns, wel­che Erin­ne­run­gen oder Gedan­ken ihr mit dem Wald ver­bin­det.

vor 2 Mona­ten no Com­ment

So viele Filme gibt es, in denen Umwelt, Natur und Tier­welt eine Rolle spie­len, dass die Wahl schwer­fällt. Kur­zer­hand haben sich Fabel­for­scher Chris­tian, Bücher­städ­te­rin Julia, Wort­spie­ler Nico, Satz­hü­te­rin Pia, Wort­klau­be­rin Erika, Worte­we­be­rin Annika und Zei­len­schwim­me­rin Ronja auf ein Blind Date ein­ge­las­sen.