Mein Profil

by Bücherstadt Kurier
Bücher­stadt Kurier
vor 2 Wochen no Com­ment

Für das #Mei­nungs­thea­ter März hat die Glücks­fee „The Old Guard“ aus­ge­lost. Bücher­städ­te­rin Michelle-Denise, Zei­chen­set­ze­rin Alexa, Worte­we­be­rin Annika und Fabel­for­scher Chris­tian haben ver­sucht, sich das Mach­werk anzu­se­hen und sich eine Mei­nung gebildet.

vor 2 Wochen no Com­ment

Februar ist Black History Month. Bücher­städ­te­rin Vera liest dann mit Vor­liebe Bücher schwar­zer Autor*innen. Das Fan­­tasy-Debut von Namina Forna, „Die Göt­tin­nen von Otera: Gol­den wie Blut“ kam für sie dafür genau zur rech­ten Zeit.

vor 3 Wochen no Com­ment

Mit „Die Farbe von Glück“ hat die Schrift­stel­le­rin Clara Maria Bagus ihren drit­ten Best­sel­ler geschrie­ben. Bücher­städ­te­rin Michelle-Denise ver­schlang die erste Hälfte des Buches regel­recht, bis sie sich zügeln musste, weil sie nicht wollte, dass die­ser herz­er­grei­fende Roman zu schnell ein Ende findet.

vor 3 Wochen no Com­ment

Am 20. März ist Indie­book­day. Das haben Worte­we­be­rin Annika, Fabel­for­scher Chris­tian und Geschich­ten­zeich­ne­rin Celina als Anlass genom­men, um emp­feh­lens­werte Bücher aus unab­hän­gi­gen Ver­la­gen vorzustellen.

vor 4 Wochen no Com­ment

Zusam­men­hänge deu­ten und ver­ste­hen – gerade dann, wenn wir mit schwer fass­ba­ren und umstrit­te­nen Ereig­nis­sen kon­fron­tiert sind, ist das ein tie­fes mensch­li­ches Bedürf­nis. Dabei geht es nicht allein um ein sach­li­ches Erklären.

vor 4 Wochen no Com­ment

„Ronja Räu­ber­toch­ter“ ist ein Kin­der­buch­klas­si­ker von Astrid Lind­gren, der seit 20 Jah­ren nicht nur die Klei­nen begeis­tert. Bücher­städ­te­rin Michelle-Denise hat sich mit dem Hör­buch zurück in ihre Kind­heit ver­set­zen lassen.

vor 4 Wochen no Com­ment

Gleich beim ers­ten Durch­blät­tern ist mir die­ses Bil­der­buch mit einem fein­sin­ni­gen Anklang an das Mär­chen vom Rot­käpp­chen als etwas ganz Beson­de­res auf­ge­fal­len. Aber ich war mir nicht sicher, ob es Kin­dern ebenso gut gefällt.

vor 1 Monat no Com­ment

Das bücher­städ­ti­sche #Mei­nungs­thea­ter mel­det sich nach der Win­ter­pause mit „Enola Hol­mes“ zurück. Bücher­städ­te­rin Michelle-Denise, Worte­we­be­rin Annika, Satz­hü­te­rin Pia, Zei­chen­set­ze­rin Alexa und Fabel­for­scher Chris­tian haben sich den Film ange­se­hen und jeweils ihre eigene Mei­nung gebildet.

vor 2 Monaten no Com­ment

End­lich stand sie am Abhang. Vor ihr tat sich die Dun­kel­heit auf, nach der sie so lange gesucht hatte. Seit drei Äonen war sie durch die Welt gewan­dert, hatte die alten und neuen Berge bestie­gen, immer auf der Suche nach die­sem Abhang, der sich nun vor ihr auftat.

vor 2 Monaten no Com­ment

Ein Junge blieb hin­ter den ande­ren Schnee­ver­weh­ten zurück. Als sie lang­sam von der Lich­tung wie­der in den Wald zogen, sich durch den Schnee pflüg­ten, ging er weit hin­ter ihnen. Es war, als würde ihn etwas zurück­hal­ten, als würde von der Lich­tung, dem Punkt an der Spitze der Welt ein Klang aus­ge­hen, den nur er hören konnte.

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Erfahre mehr