Literarische Weihnachtsstimmung

Weih­nach­ten steht vor der Tür, aber von Weih­nachts­stim­mung kei­ne Spur? Das lässt sich mit dem Hör­buch „Mei­ne Zau­ber­weih­nacht“ än­dern! Zei­chen­set­ze­rin Ale­xa hat sich eine Aus­zeit vom Weih­nachts­tru­bel ge­nom­men und den winterlich-weihnachtlichen Ge­schich­ten und Ge­dich­ten ge­lauscht.

„Mei­ne Zau­ber­weih­nacht“ ent­hält 18 Ge­schich­ten und Ge­dich­te und 10 Aus­mal­vor­la­gen, wel­che beim Hö­ren ge­stal­tet wer­den kön­nen. Die Vor­la­gen ha­ben weih­nacht­li­che Mo­ti­ve und be­inhal­ten vie­le klei­ne De­tails, so­dass das Aus­ma­len ei­ni­ge Zeit in An­spruch neh­men kann. Dies hat den Vor­teil, dass man noch län­ger et­was von den Vor­la­gen hat – zum Bei­spiel, wenn man das Hör­buch, wel­ches nur eine Lauf­zeit von 1 Stun­de und 15 Mi­nu­ten hat, er­neut hö­ren möch­te.

Die Ge­schich­ten und Ge­dich­te sind so viel­fäl­tig wie ihre Er­zäh­ler­stim­men! Ge­le­sen wer­den sie bei­spiels­wei­se von Elke Hei­den­reich, Frank Ar­nold, Lau­ra Mai­re und Ste­fan Wil­ke­n­ing. Durch die sinn­voll ge­wähl­ten Stim­men zum je­wei­li­gen Text wird die Stim­mung gut ver­mit­telt. Der Wech­sel der Er­zäh­ler­stim­men so­wie die un­ter­schied­li­chen Text­län­gen von Ge­schich­ten und Ge­dich­ten ma­chen das Hör­buch sehr ab­wechs­lungs­reich. Auch in­halt­lich wird Viel­falt ge­bo­ten: Mal geht es um Hei­lig­abend, mal um Weih­nachts­vor­be­rei­tun­gen, mal ist der Text lus­tig, mal trau­rig und nach­denk­lich stim­mend.

So man­che Tex­te und Au­to­ren wer­den den Hö­rern be­kannt vor­kom­men. Fon­ta­ne, Busch, Rin­gel­natz und vie­le an­de­re, be­rühm­te Au­to­ren, zei­gen mit ih­ren un­ter­schied­li­chen Er­zähl­sti­len ver­schie­de­ne Blick­win­kel auf Weih­nach­ten – und al­lem, was da­zu­ge­hört – auf. Be­son­ders zu­ge­sagt hat mir per­sön­lich die Ge­schich­te von Pau­la Deh­mel „Wie der alte Chris­ti­an Weih­nach­ten fei­er­te“, ge­le­sen von Lau­ra Mai­re. Und na­tür­lich darf in ei­ner sol­chen Samm­lung Ei­chen­dorffs Ge­dicht „Weih­nach­ten“ nicht feh­len.

„Mei­ne Zau­ber­weih­nacht“ ist ein emp­feh­lens­wer­tes Hör­buch für alle, die winterlich-weihnachtliche Ge­schich­ten und Ge­dich­te mö­gen, sich von der Weih­nachts­stim­mung an­ste­cken las­sen und beim Hö­ren (und Ma­len) eine klei­ne Aus­zeit neh­men wol­len.

Mei­ne Zau­ber­weih­nacht. Ent­spannt ma­len und krea­tiv sein mit schö­nen Ge­schich­ten zum Hö­ren. Ge­le­sen von Gerd An­t­hoff, Frank Ar­nold, Elke Hei­den­reich, Gert Hei­den­reich, Bea­te Him­mel­stoß, Lau­ra Mai­re, Fe­lix von Man­teuf­fel, Tho­mas M. Mein­hardt, Ul­rich Noe­then, Ste­fan Wil­ke­n­ing. Der Hör­ver­lag. 2017.

Über Zeichensetzerin Alexa 110 Artikel
Zeichensetzerin Alexa ist - in Begleitung des Buchfinken - an verschiedenen Orten der Bücherstadt anzutreffen. Außerhalb dieser arbeitet sie als Erzieherin in einem Bremer Elternverein, studiert Germanistik und Kunst-Medien-Ästhetische Bildung und gestaltet ihr Projekt Zeichenblicke.

Kommentar hinterlassen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*