Ein besonderer Buchladen im Herzen Londons

by Bücherstadt Kurier

Der Debüt­ro­man „Der kleine Laden der ein­sa­men Her­zen“ von Annie Dar­ling, erschie­nen im Pen­guin Ver­lag, ist eine unter­halt­same Lek­türe für warme Som­mer­tage. Mit viel Witz und Charme ent­führt der Roman die Leser nach Lon­don, in einen außer­ge­wöhn­li­chen Buch­la­den mit einer lan­gen Tra­di­tion. Per­fekt für den Lese­hun­ger zwi­schen­durch, fin­det Roma­n­akro­ba­tin Leona.

Posy liebt Lie­bes­ro­mane. Diese haben meis­tens ein Happy End. Im Gegen­satz zu ihrer momen­ta­nen Lebens­si­tua­tion: Erst ver­liert sie ihre Eltern bei einem tra­gi­schen Ver­kehrs­un­fall und nun droht sie auch noch, ihre Arbeits­stelle in dem Buch­la­den Boo­kends zu ver­lie­ren. Die Bei­sit­ze­rin des Geschäfts, Lavi­nia, die für Posy nach dem Tod ihrer Eltern eine enorme Stütze war, stirbt uner­war­tet. Was sie nicht ahnt: Posy erbt das Buch­ge­schäft, wel­ches aller­dings kurz vor dem Bank­rott steht. Posy muss sich etwas ein­fal­len las­sen und plant des­halb einen kom­plet­ten Neu­an­fang für sich und den Buch­la­den. Wäre da bloß nicht Sebas­tian, der rei­che Enkel Lavi­nias, der ihre Pläne kom­plett zu durch­kreu­zen droht.

Ein Lie­bes­ro­man, der über Lie­bes­ro­mane han­delt. Eine tolle Kom­bi­na­tion. Der Roman ist schwung­voll und mit vie­ler­lei Humor bestickt. Es ist keine anspruchs­volle Geschichte, den­noch ist sie sehr unter­halt­sam. Zudem ist es eine inter­es­sante Per­spek­tive, ein Buch über eine buch­ver­rückte Frau zu lesen. Viele Leser wer­den sich wahr­schein­lich wie­der­erken­nen. Bei­spiels­weise das Pro­blem, dass man irgend­wann nicht mehr weiß, wohin mit den vie­len Büchern, da das Bücher­re­gal schon völ­lig über­füllt ist. Da muss man sich etwas Krea­ti­ves aus­den­ken, so wie es Posy eben tut.

Sebas­tian hin­ge­gen ist der totale Gegen­satz. Wenn es schon Bücher sein müs­sen, dann aus­schließ­lich Kri­mis. Außer­dem hat er keine Hoff­nung, dass die unstruk­tu­rierte Posy den Laden ret­ten könnte. Des­halb beginnt jeder Besuch Sebas­ti­ans im Buch­la­den mit einer hit­zi­gen Dis­kus­sion, die in einem gro­ßen Streit endet. Dass dies alles vor­her­seh­bar ist, kann Posy zu dem Zeit­punkt nicht ahnen. Will­kom­men bei Boo­kends, dem wohl chao­tischs­ten und den­noch lie­bens­wer­tes­ten Buch­la­den in ganz London!

Der kleine Laden der ein­sa­men Her­zen. Annie Dar­ling. Über­set­zung: Andrea Brandl. Pen­guin Ver­lag. 2017.

Weiterlesen

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Erfahre mehr