Das Dschungelbuch schlägt ein neues Kapitel auf

by Bücherstadt Kurier

„Probier’s mal mit Gemüt­lich­keit, mit Ruhe und Gemüt­lich­keit …“ Wer jetzt nicht wei­ter sin­gen kann, hat etwas in der Kind­heit ver­passt, könnte man frech behaup­ten. Der Zei­chen­trick-Klas­si­ker „Das Dschun­gel­buch“ von Walt Dis­ney aus dem Jahre 1967 lief im April unter dem Titel „The Jungle Book“ in den deut­schen Kinos an. Ein tol­ler Film, der sich nicht hin­ter dem Ever­green ver­ste­cken muss.

The Jungle BookDas Men­schen­kind Mogli wächst in einem Wolfs­ru­del auf, da er als Baby von dem Puma Bag­hira als Fin­del­kind im Dschun­gel gefun­den wird. Der Tiger Shir Khan tötete seine Fami­lie und nun soll Jahre spä­ter auch Mogli die­ses Schick­sal erei­len. Aus die­sem Grund muss er flie­hen. Bag­hira möchte das Wai­sen­kind zurück zu den Men­schen brin­gen, denn nur dort sei es in Sicher­heit. Doch Mogli wei­gert sich und trifft statt­des­sen auf den Bären Balu. Aller­dings ist ihm Shir Khan schon dicht auf den Fersen.

Die Neu­ver­fil­mung ist weder nied­lich noch son­der­lich fröh­lich oder lus­tig. Es herrscht häu­fig eine düs­tere Atmo­sphäre, weil es sehr rea­li­täts­nah ist. Es ist in dem Sinne rea­lis­tisch, da die Tiere eben nicht als kusche­lige Zei­chen­trick­fi­gu­ren abge­bil­det wer­den. Moderne Com­pu­ter­ani­ma­tio­nen machen es mög­lich. Die Dschun­gel­tiere sehen so real aus, dass sie in 3D ein auf­re­gen­des Kino­er­leb­nis ermög­li­chen. Kein ech­tes Tier musste dafür am Film­set ste­hen und trotz­dem kön­nen die Zuschauer die Schön­heit des ein­zel­nen Tie­res detail­reich nachvollziehen.
Die Geschichte ist natür­lich die glei­che, aber sie wird ganz anders dar­ge­stellt. Es wirkt inten­si­ver und auf­re­gen­der, als wäre man im tiefs­ten Dschun­gel. Einige Sze­nen sind humo­ris­tisch ange­haucht, sodass der reale Zau­ber zeit­weise ver­schwin­det. Damit wird der Film kurz­zei­tig nur auf die ursprüng­li­che „lus­tige“ Dis­ney-Ebene beför­dert, was aber gar nicht not­wen­dig ist, weil Ani­ma­tion und die atem­be­rau­bende Atmo­sphäre für sich selbst spre­chen. Der Film ist für die ganze Fami­lie ein Kino­aben­teuer, denn er ver­mit­telt Werte über Freund­schaft und Fami­lie und ver­zau­bert damit jede Generation.

Leona

The Jungle Book. Jon Fav­reau, Brig­ham Tay­lor. Walt Dis­ney Pic­tures. 2016.

Weiterlesen

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Erfahre mehr