10 Fragen an Prosathek

14. November 2017 Bücherstadt Kurier 0

Ei­ner un­se­rer Leit­sät­ze ist „Wir könn­ten auch ohne ein­an­der – wol­len aber nicht.“ Und ge­nau so sehe ich das. Als Grup­pe sind wir ein­fach stär­ker. Ein Mal Li­te­ra­tur, bit­te! Hin­ter [...]

(des) Todes Gedanken

31. Oktober 2017 Verseflüsterin Silvia 1

(des) To­des Ge­dan­ken Stumm sitzt er auf dem Dach des al­ten Hau­ses ganz au­ßen am Ran­de des Ver­ant­wort­ba­ren und lässt die Füße bau­meln un­be­herrscht wie gren­zen­los seit Stun­den schon ist [...]

Kräftemessen

16. Oktober 2017 Bücherstadt Kurier 0

Kräf­te­mes­sen Ich bin der, der die Welt er­schüt­tert Der, der gibt, und der, der nimmt Mein Name ist Tod Ich bin der, der die Welt be­wohnt Der, der lebt, und [...]

Das Meer des Erwachsenwerdens

28. Juni 2017 Worteweberin Annika 0

In „Wo bleibt das Meer?“ sind Ge­dich­te von Ted van Lies­hout über die Kind­heit und das Er­wach­sen­wer­den ver­sam­melt. Sie fan­gen das Ge­fühl des Um­bruchs, der Er­war­tun­gen und Ent­de­ckun­gen ein, wel­che [...]

„Und immer werde ich wiederkommen“

30. März 2017 Bücherstadt Kurier 0

Als sie in Flens­burg un­ter­wegs ist, ent­deckt Bü­cher­städ­te­rin Su­san­ne eine Ge­denk­ta­fel an ei­ner Haus­wand, die gar nicht da­nach aus­sieht, als hät­te da­hin­ter ein­mal je­mand Be­rühm­tes ge­lebt. Dies sind ihre Er­in­ne­run­gen [...]

Poesie der Krankheiten

21. März 2017 Bücherstadt Kurier 0

„Ich bin der Vi­rus, der wie alle Vi­ren euch er­zieht.“ Nora Gom­rin­gers „Mor­bus“ be­han­delt Krank­hei­ten auf eine poe­ti­sche Wei­se, meint Fuß­no­ta­rin Na­ta­lie. In ins­ge­samt 25 Ge­dich­ten schil­dert die Dich­te­rin un­ver­blümt [...]

Magie unter Staub

Ma­gie un­ter Staub Ein Hus­ten noch, dann ist‘s vor­bei Das alte Buch von Staub nun frei. Er­in­ne­run­gen krie­chen, Bil­der er­wa­chen Das Buch be­kannt, in ihm hau­sen Dra­chen Ei­nen Schritt wei­ter, [...]

1 2 3 7