Auf den Spuren Monets

5. Oktober 2017 Zeilenschwimmerin Ronja 0

Der See­ro­sen­teich, Mo­nets wahr­schein­lich be­kann­tes­tes Mo­tiv, ist wohl den meis­ten ein Be­griff. Geht es um Im­pres­sio­nis­mus, fällt eher frü­her als spä­ter auch der Name Mo­net. Aber wer war ei­gent­lich Mo­net, [...]

Verbotene Bücher spenden

15. März 2017 Zeilenschwimmerin Ronja 0

Die do­cu­men­ta 14 (08.04. – 16.07.2017 in Kas­sel) rückt im­mer nä­her. Be­reits im letz­ten Jahr teil­ten wir auf un­se­rer Web­site ei­nen Spen­den­auf­ruf für ei­nes der Kunst­wer­ke: das Par­the­non of Books. Die­sen [...]

Bücher spenden für die Kunst!

14. November 2016 Bücherstadt Kurier 1

2017 fin­det in Kas­sel die do­cu­men­ta 14 statt, eine mehr­mo­na­ti­ge Aus­stel­lung für zeit­ge­nös­si­sche Kunst. Ein Pro­jekt ist das „Par­the­non of Books“ von Mar­ta Mi­n­u­jín. Künst­le­rin und do­cu­men­ta bit­ten um Bü­cher­spen­den, [...]

Von Tieren und Pflanzen, die von Weisheit erzählen

20. November 2015 Bücherstadt Kurier 0

Leo­nar­do da Vin­ci ist ein Name, den man mit vie­lem ver­bin­det. Er ist be­kannt und be­rühmt in der Welt der Kunst. Ein Er­fin­der, ein Ma­ler, ein Ge­nie. Dass der ita­lie­ni­sche Künst­ler al­ler­dings nicht nur Be­ob­ach­tun­gen in der Na­tur auf­ge­schrie­ben, ver­wis­sen­schaft­licht oder für sei­ne Er­fin­dun­gen ver­wen­det hat, son­dern auch sei­ne ver­träum­te und krea­ti­ve Sei­te ge­speist hat, ist we­ni­ger be­kannt.

Künstlerisch-tödliches Finale der Trilogie

9. November 2015 Bücherstadt Kurier 0

Nach „Der ehr­gei­zi­ge Mr. Duck­worth“ und „Mr. Duck­worth wird ver­folgt“ schließt Tim Parks sei­ne Thriller-Trilogie mit dem letz­ten Band „Mr. Duck­worth sam­melt den Tod“. Bü­cher­horte­rin Clau­dia hat auch die­ses Buch ge­le­sen.

außer sich

24. Juni 2015 Bücherstadt Kurier 0

schrei­ben so wie es mir ge­fällt
jetzt in die­sem au­gen­blick
ein­fach aus mir her­aus
al­les ge­dach­te muss raus

Sich einen Namen machen – mit allen Mitteln!

25. Mai 2015 Bücherstadt Kurier 0

Fast so groß und schwer wie ein Block Mar­mor ist sie: Scott McClouds ers­te Gra­phic No­vel. Die knapp 500 Sei­ten spren­gen nicht nur den Um­fang, den man sonst von Co­mics ge­wohnt ist, son­dern er­zäh­len auch meis­ter­haft eine mo­der­ne Fa­bel über Kunst, Er­folg und Lie­be.

Sabine Wilharm

6. April 2015 Bücherstadt Kurier 0

„Das Schö­ne am Il­lus­trie­ren ist üb­ri­gens, dass es ein künst­le­ri­scher Be­ruf ist und Künst­lern, auch hal­ben, wird ja mehr Frei­heit und Spon­ta­ni­tät zu­ge­stan­den.” Zei­chen­set­ze­rin Ale­xa im Ge­spräch mit der Il­lus­tra­to­rin Sa­bi­ne Wil­harm.

1 2