Ein Plädoyer für Individualität

24. Juni 2016 Bücherstadt Kurier 0

„Al­les geht ein­mal vor­bei, auch ein Werk, so tief­grün­dig, emo­tio­nal, er­grei­fend, ehr­lich und ja, auch an­stren­gend, wie ‚Die Er­fin­dung der Ro­ten Ar­mee Frak­ti­on durch ei­nen manisch-depressiven Teen­ager im Som­mer 1969‘ [...]

„Nix da mit Konförderdingsbums; wir wollen Westen werden!“

18. Dezember 2015 Bücherstadt Kurier 0

Mit „89/90“ legt Pe­ter Rich­ter ei­nen au­to­bio­gra­fi­schen Wen­de­ro­man vor, der die The­ma­tik aus ei­nem an­de­ren Licht be­leuch­tet. Aus dem Licht ei­nes Fünfzehn- bzw. Sechs­zehn­jäh­ri­gen. Die­ses lo­cker leicht ge­schrie­be­ne Co­m­ing of Age-Buch er­hielt zu Recht eine No­mi­nie­rung für den Deut­schen Buch­preis, aber be­gin­nen wir, wie es sich ge­hört: Vor­ne!

#13. Türchen

13. Dezember 2015 Bücherstadt Kurier 0

Wir ver­lo­sen „Baba Dun­jas letz­te Lie­be“ von Ali­na Bron­sky und „Wie ihr wollt“ von Inger-Maria Mahl­ke. Um teil­zu­neh­men, schreibt uns ein­fach bis 14.12.15 (7:00 Uhr) hier in den Kom­men­ta­ren oder per eMail, wel­che Be­deu­tung Ge­schen­ke für euch ha­ben. Der Ge­win­ner bzw. die Ge­win­ne­rin er­hält bei­de Ex­em­pla­re. Viel Glück!

Wie erreicht man es – das bessere Leben?

28. November 2015 Bücherstadt Kurier 3

Ul­rich Pelt­zer ist in der Welt der Li­te­ra­tur kein un­be­kann­ter Name: Sein Ro­man „Teil der Lö­sung“ war für den Preis der Leip­zi­ger Buch­mes­se no­mi­niert und zu­letzt „Das bes­se­re Le­ben“ für den Deut­schen Buch­preis. Am 29. No­vem­ber liest der Au­tor im Rah­men der „Li­te­ra­Tour Nord“ im Li­te­ra­tur­ca­fé Am­bi­en­te in Bre­men.

Was ist denn nun die „letzte Liebe“?

28. Oktober 2015 Bücherstadt Kurier 0

Zur Auf­takt­ver­an­stal­tung der 24. Li­te­ra­Tour Nord in Bre­men hat Ali­na Bron­sky aus ih­rem Ro­man „Baba Dun­jas letz­te Lie­be“ im Li­te­ra­tur­ca­fé Am­bi­en­te ge­le­sen. Ein viel­ver­spre­chen­der Auf­takt. – Von Sei­ten­künst­ler Aa­ron.

Baba Dunja und die Liebe

24. Oktober 2015 Bücherstadt Kurier 0

„Baba Dun­jas letz­te Lie­be“ heißt der neue Ro­man von Ali­na Bron­sky, die be­reits mit Wer­ken wie „Scher­ben­pack“ und „Die schärfs­ten Ge­rich­te der ta­ta­ri­schen Kü­che“ gro­ßen Er­folg hat­te. Mit ih­rem neu­en Ro­man lan­de­te sie nicht nur auf der dies­jäh­ri­gen Long­list des Deut­schen Buch­prei­ses, son­dern auch auf ei­ner Le­se­rei­se, bei der sie ne­ben fünf Mit­strei­tern um den Preis der „Li­te­ra­Tour Nord“ kämpft. Am Sonn­tag, 25. Ok­to­ber, be­ginnt die Rei­se.

Verworrene Rundreise durch Wien und das Leben

6. Oktober 2015 Bücherstadt Kurier 0

Was ha­ben eine ver­wit­we­te Leh­re­rin, ein al­tes Haus in der Gro­ßen Moh­ren­gas­se in Wien, Man­ner Schnit­ten und Knä­cke­brot, ein ver­rückt spie­len­der Auf­zug und ein wei­ßes Ka­nin­chen ge­mein­sam? Sie alle sind Teil des Ro­mans „Lu­cia Bi­nar und die rus­si­sche See­le“ von Vla­di­mir Vertlib.

„Die Liebe sucht man sich nicht aus, mein Herz.“

30. September 2015 Bücherstadt Kurier 0

Wie viel liebt man in ei­nem Le­ben? Oder bes­ser ge­sagt: Wie vie­le? Kurz zu­sam­men­ge­fasst ist es viel­leicht die­se Fra­ge, der Mo­ni­que Schwit­ter in ih­rem Ro­man „Eins im An­dern“ nach­geht. Ein Ro­man, der auf der dies­jäh­ri­gen Short­list des Deut­schen Buch­prei­ses ge­lan­det ist. Zu Recht? Worte­we­be­rin An­ni­ka hat nach­ge­le­sen.

Bissig, ohne Spuren zu hinterlassen

28. September 2015 Bücherstadt Kurier 0

Mit „Wie ihr wollt“ hat es ein un­ge­wöhn­li­cher his­to­ri­scher Ro­man von Inger-Maria Mahl­ke auf die Short­list des Deut­schen Buch­prei­ses ge­schafft, der aber lei­der trotz Laut­stär­ke und Bis­sig­keit nicht wirk­lich nach­hallt.

1 2 3 4