Absturz eines Muttersöhnchens

13. September 2017 Worteweberin Annika 0

Ma­tu­schek lebt bei Mama. Die macht ihm Es­sen, be­zahlt sei­ne Rech­nun­gen und sorgt da­für, dass al­les sei­ne Ord­nung hat. Ganz ein­fach also. Was aber, wenn Mama stirbt? In „Nach On­ka­lo“ [...]

Die Wissenschaft des Übernatürlichen

12. September 2017 Zeilenschwimmerin Ronja 0

Deut­scher Buch­preis 2017: Séan­cen sind in Lon­don in der zwei­ten Hälf­te des 19. Jahr­hun­derts to­tal in. Be­trug oder Aus­druck über­na­tür­li­cher Kräf­te? Die­ser Fra­ge ist Zei­len­schwim­me­rin Ron­ja in „Ka­tie“ von Chris­ti­ne [...]

Lichtstreifen und Lebenslügen

11. September 2017 Worteweberin Annika 0

Um vier Ju­gend­freun­de, ver­schenk­te Lie­be und Freund­schaft geht es in Mir­ko Bon­nés neu­em Ro­man „Lich­ter als der Tag“, der auf der Long­list des Deut­schen Buch­prei­ses 2017 steht. Worte­we­be­rin An­ni­ka ist [...]

Zu jung für dieses Buch?

11. September 2017 Zeichensetzerin Alexa 0

Ich glau­be, ich bin zu jung für die­ses Buch, meint Zei­chen­set­ze­rin Ale­xa. Sie spricht über das Buch, das 2016 den Deut­schen Buch­preis ge­won­nen hat: „Wi­der­fahr­nis“ von Bodo Kirch­hoff. An­fangs noch [...]

Ein Plädoyer für Individualität

24. Juni 2016 Bücherstadt Kurier 0

„Al­les geht ein­mal vor­bei, auch ein Werk, so tief­grün­dig, emo­tio­nal, er­grei­fend, ehr­lich und ja, auch an­stren­gend, wie ‚Die Er­fin­dung der Ro­ten Ar­mee Frak­ti­on durch ei­nen manisch-depressiven Teen­ager im Som­mer 1969‘ [...]

„Nix da mit Konförderdingsbums; wir wollen Westen werden!“

18. Dezember 2015 Bücherstadt Kurier 0

Mit „89/90“ legt Pe­ter Rich­ter ei­nen au­to­bio­gra­fi­schen Wen­de­ro­man vor, der die The­ma­tik aus ei­nem an­de­ren Licht be­leuch­tet. Aus dem Licht ei­nes Fünfzehn- bzw. Sechs­zehn­jäh­ri­gen. Die­ses lo­cker leicht ge­schrie­be­ne Co­m­ing of Age-Buch er­hielt zu Recht eine No­mi­nie­rung für den Deut­schen Buch­preis, aber be­gin­nen wir, wie es sich ge­hört: Vor­ne!

#13. Türchen

13. Dezember 2015 Bücherstadt Kurier 0

Wir ver­lo­sen „Baba Dun­jas letz­te Lie­be“ von Ali­na Bron­sky und „Wie ihr wollt“ von Inger-Maria Mahl­ke. Um teil­zu­neh­men, schreibt uns ein­fach bis 14.12.15 (7:00 Uhr) hier in den Kom­men­ta­ren oder per eMail, wel­che Be­deu­tung Ge­schen­ke für euch ha­ben. Der Ge­win­ner bzw. die Ge­win­ne­rin er­hält bei­de Ex­em­pla­re. Viel Glück!

1 2 3