1 Kommentar zu Filmabend

  1. Ich ken­ne die Si­tua­ti­on auch nur zu gut! Manch­mal habe ich das Glück, je­man­den ne­ben mir zu ha­ben, der mit­dis­ku­tiert. Dann ana­ly­sie­ren wir Film und Buch bis ins De­tail und ver­ges­sen, dass wir ur­sprüng­lich ein­fach nur ei­nen Film schau­en woll­ten. Bei be­son­ders schlech­ten Ver­fil­mun­gen funk­tio­niert das im­mer am bes­ten. Das ist die gute Sei­te dar­an. Lie­be Grü­ße! (Ale­xa)

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*