Otfried Preußler

20. Februar 2013 Bücherstadt Kurier 0

Ot­fried Preuß­ler, ge­bo­ren 1923 in Li­be­rec (Rei­chen­berg) und kürz­li­ch ver­stor­ben in Prien am Chiem­see, hin­ter­lässt in der Bü­cher­welt nicht nur Trau­er, son­dern auch sei­ne vie­len Mut ma­chen­den Ge­schich­ten, die er vor al­lem für Kin­der schrieb.

Durch einen Spiegel in einem dunklen Wort

22. Dezember 2012 Zeichensetzerin Alexa 0

„Durch ei­nen Spie­gel in ei­nem dunk­len Wort” ist ei­nes von Jostein Gaar­ders schöns­ten Wer­ken. Auch in die­sem Buch schmü­cken phi­lo­so­phi­sche Ge­dan­ken die Ge­schich­te aus und brin­gen den Le­ser im­mer wie­der zum Nach­den­ken.

Nimmermärchen

7. Dezember 2012 Bücherstadt Kurier 0

In der Kür­ze liegt vor al­lem die Wür­ze. Die ein­zel­nen Mär­chen sind nicht son­der­li­ch lang, au­ßer ei­nem, wel­ches aus meh­re­ren Ka­pi­teln be­steht, und so kann man auch bei we­nig Zeit eine ab­ge­schlos­se­ne Ge­schich­te ge­nie­ßen.

1 5 6 7