BuchprangerUm­ringt von Re­ga­len vol­ler Per­ga­ment­rol­len, Schrift­stü­cken und Bü­chern wan­dert ihr wei­ter in den er­staun­li­chen Stadt­teil des Buch­pran­gers. Zum Stö­bern und Ver­wei­len la­den sie ein, die Plät­ze und Ni­schen rund um die wert­vol­len Stü­cke, die in lie­be­vol­ler Ar­beit ge­sam­melt wur­den. Am Buch­pran­ger seht ihr Tex­te, die auf ihr Ur­teil ge­war­tet ha­ben...

Schreiben, um zu leben

17. November 2017 Worteweberin Annika 0

In Kath­rin Lan­ges neu­em fan­tas­ti­schen Ro­man „Die Fabelmacht-Chroniken: Flam­men­de Zei­chen“ geht es um die Macht des Schrei­bens. Worte­we­be­rin An­ni­ka hat sich an­ge­se­hen, ob auch der Ro­man selbst die Macht dazu [...]

Bartforscher zwischen Kiefern

16. November 2017 Worteweberin Annika 0

Kann man ler­nen, sich selbst und die Welt rich­tig zu se­hen, nur in­dem man Kie­fern be­trach­tet? Und wie wird man ei­gent­lich Bart­for­scher? Ant­wor­ten auf die­se und wei­te­re Fra­gen hat Worte­we­be­rin [...]

Auf zu den Sternen

13. November 2017 Zeilenschwimmerin Ronja 0

Nicht nur Men­schen wol­len zu den Ster­nen hin­auf, auch Schwei­ne. Zu­min­dest ei­nes. „Mat­hil­da will zu den Ster­nen“ ist ein Bil­der­buch über ein klei­nes Schwein­chen, das ei­nen gro­ßen Traum hat und [...]

Ein Schlag in die Magengrube

12. November 2017 Worteweberin Annika 0

Hazal ist Deutsch­tür­kin und die Welt hat nichts an­de­res im Sinn, als ihr die Ell­bo­gen in den Ma­gen zu ram­men. Also schlägt Hazal zu­rück, schlägt in der Nacht ih­res acht­zehn­ten [...]

Ein bildschönes Krokodil

12. November 2017 Zeilenschwimmerin Ronja 0

Un­sicht­bar sein, flie­gen kön­nen, Geld aus dem Nichts er­schaf­fen. Das sind die Träu­me vie­ler Men­schen. Was, wenn es tat­säch­lich Men­schen gäbe, die das könn­ten? Mit­ten un­ter uns. Zau­be­rer. Nein, nicht [...]

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit

11. November 2017 Bücherstadt Kurier 0

Für den Blog zum Li­te­ra­tur­fes­ti­val glo­ba­le° hat sich Stadt­be­su­che­rin Ana­sta­sia Pa­ri­now mit ei­nem gro­ßen Er­in­ne­rungs­ro­man über die Sho­ah be­schäf­tigt, näm­lich Ron Segals De­büt „Je­der Tag wie heu­te“. Dank ei­ner Ko­ope­ra­ti­on [...]

Ein Zimmer im „Angst“

10. November 2017 Worteweberin Annika 0

Das Grand­ho­tel ist ein wich­ti­ger To­pos in der Li­te­ra­tur des 19. und 20. Jahr­hun­derts, aber auch in der Ge­gen­warts­li­te­ra­tur spielt es noch eine Rol­le. Gleich zwei Tex­te der letz­ten Jah­re [...]

1 2 3 75