Ein Recht auf Langeweile

26. März 2016 Zeichensetzerin Alexa 2

Ist Nicht­stun wirk­li­ch so schlecht? „Im Land der Wol­ken ken­nen die Men­schen kei­ne Lan­ge­wei­le“, heißt es im Bil­der­buch „Im Land der Wol­ken“ von Alex­an­dra Hel­mig und Ane­mo­ne Kloos. „Der Him­mel ist vol­ler Ide­en, die in ver­schie­de­nen Wol­ken vor­bei­flie­gen.“ Die Men­schen in die­sem Buch wis­sen gar nicht, wie es ist, nichts zu tun zu ha­ben.

Mit Kindern über den Tod sprechen

24. Februar 2016 Zeichensetzerin Alexa 0

Mit Kin­dern über den Tod zu spre­chen, er­scheint gar nicht so ein­fach. Da­bei sind sie die­sem The­ma viel of­fe­ner ge­gen­über als man an­nimmt. Ge­n­au das zeigt das Bil­der­buch „Auf Wie­der­se­hen, klei­ner Vo­gel!“ von Maja Bach. Ein Buch über den Tod, das Ab­schied­neh­men und den Um­gang da­mit.

Ach, du lieber Heultiger!

21. Februar 2016 Zeichensetzerin Alexa 0

Wei­nen­de Kin­der – da könn­ten El­tern und Er­zie­he­rIn­nen si­cher so ei­ni­ge Ge­schich­ten er­zäh­len. Zum Bei­spiel, dass es da­bei dar­um geht, den ei­ge­nen Wil­len durch­zu­set­zen oder Auf­merk­sam­keit auf sich zu zie­hen. Oder zu zei­gen, dass man ge­ra­de sehr trau­rig ist. Wie geht man denn mit so ei­nem Ge­heu­le um? Ga­briae­la Ru­bia bie­tet mit „Ach, du lie­ber Heul­ti­ger!“ ei­nen klei­nen Lö­sungs­an­satz.

Endlich groß werden!

18. Februar 2016 Zeichensetzerin Alexa 0

Wie sehr wün­schen sich Kin­der, so schnell wie mög­li­ch groß zu wer­den! So groß, dass sie an das Re­gal mit den Sü­ßig­kei­ten her­an­kom­men, groß ge­nug, um auf ei­nem Ka­rus­sell fah­ren zu dür­fen und schließ­li­ch so groß, um ern­st ge­nom­men zu wer­den. Denn Grö­ße – so glau­ben sie – hat auch et­was mit An­er­ken­nung zu tun. Um die­se kämpft der Da­ckel in Hans de Beers Bil­der­buch „Gus­tav ganz groß“ zwar nicht, doch är­gert er sich dar­über, dass er auf­grund sei­ner Grö­ße nicht al­les er­bli­cken kann.

„Wenn ich will, passt die ganze Welt hinein“

17. Februar 2016 Zeichensetzerin Alexa 0

Häu­ser und Höh­len zu bau­en ist eine span­nen­de Tä­tig­keit – nicht nur für Er­wach­se­ne, son­dern auch für Kin­der: Da wird aus ei­nem Tisch mit ei­ner gro­ßen De­cke dar­über eine ei­ge­ne Höh­le, und auch ein gro­ßer Papp­kar­ton er­füllt sei­nen Zweck. Han­nes, der Prot­ago­nist aus Ma­ria Stal­ders Bil­der­buch, geht die Sa­che noch et­was ex­pe­ri­men­tel­ler an, in­dem er be­schließt: „Mein Ruck­sack ist mein Haus“.

Yetis gibt es nicht, oder?

16. Februar 2016 Bücherstadt Kurier 0

Falls ihr ei­nen Yeti tref­fen wollt, müsst ihr gar nicht zum Hi­ma­la­ya fah­ren, es ge­nügt auch ein ein­hei­mi­scher ver­schnei­ter Wald in den Ber­gen. Klingt un­glaub­li­ch, aber den zwei Brü­dern Max und Uno ist ge­n­au das pas­siert...

Ich verstehe dich nicht!

18. Januar 2016 Bücherstadt Kurier 0

Ge­ra­de für Kin­der ist es eine gro­ße Her­aus­for­de­rung, in ein frem­des Land zu zie­hen, des­sen Spra­che sie nicht ken­nen. Aber es sind wie­der­um die Kin­der, die eine frem­de Spra­che schnell er­ler­nen und sich am bes­ten in­te­grie­ren kön­nen. Das zeigt auch die­ses Mut­mach­buch.

Endlich angekommen

8. Januar 2016 Bücherstadt Kurier 0

Wenn euer Kind ger­ne Ge­schich­ten über sei­ne Ku­schel­tie­re hört und ei­nen wei­ßen Ted­dy hat, dann müsst ihr die­ses Buch ha­ben! Denn es er­zählt da­von, wie zwei ein­sa­me See­len zu­ein­an­der fin­den.

Kindern die Adventszeit näher bringen

13. Dezember 2015 Bücherstadt Kurier 0

Wie er­klärt man ei­nem zwei­jäh­ri­gen Kind die Ad­vents­zeit und die da­mit ver­bun­de­nen Bräu­che? „Ad­vent, Ad­vent!“ ist ein lie­be­voll il­lus­trier­tes Papp­bil­der­buch, das die Vor­freu­de in der Weih­nachts­zeit gut dar­stellt und vie­le Ide­en für Weih­nachts­ak­ti­vi­tä­ten bie­tet.

1 2 3 4 5 13