Mord mit Stil und Klasse

17. Februar 2017 Zeilenschwimmerin Ronja 0

Wo lässt es sich bes­ser Mor­den und Er­mit­teln als auf ei­nem eng­li­schen Land­sitz? Mit ei­gen­wil­li­gen Lords und La­dys, eng­li­schem Wet­ter, ein we­nig Ar­sen und na­tür­li­ch ei­ner Men­ge hei­ßem Tee. Zei­len­schwim­me­rin [...]

So etwas wie Heimat?

16. Februar 2017 Worteweberin Annika 0

In „Su­per­po­si­ti­on“ the­ma­ti­siert Kat Kauf­mann Hei­mat, Iden­ti­tät und In­ter­kul­tu­ra­li­tät – fern­ab von Kli­schees. Ähn­li­ches hat auch „Der Rus­se ist ei­ner, der Bir­ken liebt“ von Olga Grjas­no­wa im Bli­ck. Worte­we­be­rin An­ni­ka [...]

Ein Leben im Rausch

8. Februar 2017 Worteweberin Annika 0

„War­um nicht mal wie­der ei­nen Klas­si­ker?“, hat sich Worte­we­be­rin An­ni­ka ge­fragt, und zu Ste­fan Zweigs „Rau­sch der Ver­wand­lung“ ge­grif­fen. Die 28-jährige Chris­ti­ne Hof­leh­ner stammt aus nie­deren Ver­hält­nis­sen, aus den Kriegs­jah­ren [...]

Wünsche im Gepäck

30. Januar 2017 Worteweberin Annika 0

Das The­ma Flucht be­schäf­tigt zur­zeit sehr vie­le Men­schen, und es ist na­tür­li­ch auch Ge­gen­stand li­te­ra­ri­scher Aus­ein­an­der­set­zung. So be­schrieb Akos Doma in „Der Weg der Wün­sche“ eine wa­ge­mu­ti­ge Flucht aus dem [...]

Es macht wütend!

12. Januar 2017 Zeilenschwimmerin Ronja 0

Mi­chel Hou­el­le­bec­qs Ro­ma­ne lie­gen in fast al­len Buch­hand­lun­gen aus. Be­son­ders „Un­ter­wer­fung“ wur­de in der Pres­se hoch und run­ter be­spro­chen. Zei­len­schwim­me­rin Ron­ja woll­te das Buch ei­gent­li­ch nie le­sen, aber Bil­dungs­in­sti­tu­tio­nen füh­ren [...]

(K)ein Buch über Musik

11. Januar 2017 Bücherstadt Kurier 0

Stadt­be­su­che­rin Edith schlen­dert mit Anna En­quist durch die Stra­ßen und bleibt ste­hen, weil das „Streich­quar­tett“ sie zu ei­nem Haus­boot lockt. Ams­ter­dam. Ein Haus­boot in ei­nem der zahl­rei­chen Ka­nä­le bil­det den Fix­punkt [...]

Ambitioniertes Affentheater

9. Januar 2017 Worteweberin Annika 1

Mit „Oh Schim­mi“ hat sich die jun­ge Wie­ner Au­to­rin Te­resa Präau­er die Re­de­wen­dung „Sich zum Af­fen ma­chen“ zur Brust ge­nom­men und dar­aus mit gro­ßen Am­bi­tio­nen ein Sprach­thea­ter ge­zim­mert. Was ge­n­au [...]

1 2 3 4 5 34