Buchgeschenk: Reckless – Das goldene Garn

Zum Welt­tag des Bu­ches ver­lo­sen wir ein si­gnier­tes Ex­em­plar von Cor­ne­lia Funkes „Reck­less – Das gol­de­ne Garn”! Um an der Ver­lo­sung teil­zu­neh­men, be­ant­wor­tet uns bis zum 25. April 2015 (20.00 Uhr) hier in den Kom­men­ta­ren fol­gen­de Fra­gen: „Lest ihr ger­ne Mär­chen? Wel­che mögt ihr be­son­ders ger­ne?” Bit­te gebt auch eure E-Mail-Adresse an, da­mit wir euch im Fal­le ei­nes Ge­winns in­for­mie­ren kön­nen (die E-Mail-Adressen wer­den nicht öf­fent­lich an­ge­zeigt)! Viel Glück!

Reckless – Das goldene Garn

Der Lie­bes­kum­mer der Fee

Es könn­te al­les so schön sein: Ja­cob Reck­less hat nicht nur sei­nen Bru­der ge­ret­tet, son­dern er ist auch dem Tod von der Schip­pe ge­sprun­gen. Doch so ein­fach macht Cor­ne­lia Fun­ke es ih­ren Cha­rak­te­ren in „Reck­less – Das gol­de­ne Garn“ nicht. Der drit­te Teil ih­rer Fantasy-Reihe spinnt viel­mehr eine Ge­schich­te wei­ter, in der es um Sehn­sucht und tief­lie­gen­de Ver­let­zun­gen geht. An ein Happy-End ist da nicht zu den­ken.

Und wie schon im ers­ten Band „Stei­ner­nes Fleisch“ ist es Will, der den Stein ins Rol­len bringt und er­neut in die Welt hin­ter den Spie­geln ver­schwin­det. Denn sei­ne Ver­lob­te Cla­ra ist mit ei­nem Dornröschen-Schlaf be­legt und sein Kuss konn­te sie nicht ret­ten. Liegt es dar­an, dass er sie nicht mehr liebt? In sei­ner Ver­zweif­lung geht der jün­ge­re Reckless-Bruder ein zwei­fel­haf­tes Ge­schäft ein, das ihn zu­rück in die Mär­chen­welt führt. Er soll die Dunk­le Fee tö­ten. Je­nes Ge­schöpf, das ihm durch ei­nen Fluch eine Goyl-Haut aus Jade ver­passt hat­te – und nun selbst auf der Flucht ist, vor sei­nen ei­ge­nen Ge­füh­len vol­ler Ent­täu­schung. Denn auch Feen kön­nen in Funkes Welt Lie­bes­kum­mer emp­fin­den.

Be­son­ders schwer hat es in die­sem Fall die Dunk­le Fee er­wischt. Ihr Ge­lieb­ter, der Goyl-Herrscher Kam’ien, hat eine an­de­re ge­hei­ra­tet. Sein In­ter­es­se schwin­det mit je­dem Tag. Da­bei hat­te sie ihm zur Macht ver­hol­fen und ihm ei­nen Prin­zen ge­schenkt. Nun hat die Dunk­le nur noch ein Ziel: Das gol­de­ne Garn, das sie und den Goyl ver­bin­det, zu tren­nen. Auch wenn es sie das Le­ben kos­ten soll­te.
Ihr hef­tet sich Will auf die Fer­sen. Doch sein Auf­trag­ge­ber ist nie­mand ge­rin­ge­res als der Erl­kö­nig. Eine zwie­lich­ti­ge Ge­stalt, die sein Bru­der Ja­cob nur all­zu gut kennt. Denn der Erl­kö­nig war es, der ihn im zwei­ten Band „Le­ben­di­ge Schat­ten“ vor dem Tod be­wahr­te.
Im Ge­gen­zug dazu ver­sprach Ja­cob sein künf­ti­ges erst­ge­bo­re­nes Kind. Jetzt liegt es an Ja­cob, aber­mals sei­nen Bru­der zu be­schüt­zen. Da­bei wür­de er am liebs­ten durch die Welt der Spie­gel rei­sen, in die er sei­nem Va­ter ge­folgt war, nach­dem die­ser sei­ne Fa­mi­lie in New York zu­rück­ge­las­sen hat­te. Mit Fuchs der Ge­stal­ten­wand­le­rin an sei­ner Sei­te. Die Frau, die er liebt, der er je­doch kei­ne ge­mein­sa­me Zu­kunft ver­spre­chen will.

Die Lie­be ist das tra­gen­de Mo­tiv der Rei­he. Und die ver­schie­de­nen For­men von Zu­nei­gung fin­den in das „Gol­de­ne Garn“ ih­ren vor­läu­fi­gen Hö­he­punkt. Umso deut­li­cher wird es, dass die Rei­he nichts mehr mit ei­nem Kin­der­buch ge­mein hat, für die die Au­to­rin be­kannt wur­de. Viel­mehr ge­lingt Fun­ke eine Kom­po­si­ti­on, die uni­ver­sell ist und sich mit den Grund­ängs­ten und Be­dürf­nis­sen ei­nes je­den Men­schen be­schäf­tigt.
Die Ge­brü­der Reck­less sind nicht die ein­zi­gen, die sich mit ih­rem Schick­sal und ih­ren Sehn­süch­ten her­um­schla­gen müs­sen. Cor­ne­lia Fun­ke stellt ih­nen zahl­rei­che Fi­gu­ren zur Sei­te. Da ist Ner­ron. Ja­cobs ewi­ger Kon­kur­rent. Als er auf Will trifft, will der zur Grau­sam­keit nei­gen­de Goyl den jun­gen Mann erst nut­zen, um sei­nem Bru­der ein für alle Mal eins aus­zu­wi­schen. Doch mit je­dem Tag steigt sei­ne Zu­nei­gung zu dem nai­ven Will, der mit of­fe­nen Au­gen durch die Welt reist, ohne die Ge­fah­ren zu be­mer­ken, die sich über­all ver­ber­gen.

Ann-Christin
5 Laternen

Reck­less – Das gol­de­ne Garn, Cor­ne­lia Fun­ke, Dress­ler, 2015
Ein In­ter­view mit Cor­ne­lia Fun­ke fin­det sich in der 16. Aus­ga­be!

Über Bücherstadt Kurier 1035 Artikel
Literatur für alle!

73 Kommentare zu Buchgeschenk: Reckless – Das goldene Garn

  1. ich lie­be mär­chen – vor al­lem mo­der­ne mär­chen sind bei mir die favoriten- di­rek­te lieb­lin­ge kann ich da nicht nen­nen, denn es gibt zu vie­le 🙂

  2. Ich lese sehr ger­ne und sehr viel Mär­chen. High­light ist na­tür­lich im­mer wie­der der Dau­er­bren­ner Aschen­put­tel, aber neu­lich hab eich bei­spiels­wei­se „Mär­chen­haft er­wählt” ge­le­sen, ein Mix auch Mär­chen und „Selec­tion” von Kie­ra Cass. Ich fands toll und kann es nur emp­feh­len 🙂

    Vie­le Grü­ße,
    Chris­ti­na

  3. Mär­chen ver­ste­cken sich ja heu­te eher in „nor­ma­len” Bü­chern, von da­her sag ich mal, ja, ich mag Mär­chen, moch­te sie auch als Kind, da es im­mer ir­gend­wie „Hel­den” gab, im­mer ein doch gu­tes Ende die Hoff­nung le­ben ließ/lässt. Heu­te sind es die Fan­ta­sy­ge­schich­ten, die man­ches Mal Mär­chen­cha­rak­ter ha­ben. Wo­bei ich mich da noch nicht mal auf ein Buch be­son­ders be­schrän­ken möch­te.

    Als Kind moch­te ich so­was wie Die klei­ne Meer­jung­frau, Aschen­put­tel sehr sehr gern. Heu­te dann tat­säch­lich die Reckless-Reihe z.B. 🙂 Nicht zu­letzt we­gen der traum­haf­ten Co­ver!!! Es wäre toll, auch den drit­ten Teil in mei­nem Re­gal ste­hen und le­sen zu kön­nen!

    Lie­be Grü­ße und dan­ke schön für die Ver­lo­sung!

    Sa­bi­ne

  4. Huhu 🙂

    Ge­nau der Band fehlt mir ak­tu­ell noch! Da hüp­fe ich ger­ne in den Los­topf. 😉
    Ich lie­be Mär­chen und habe auch die Sam­mel­aus­ga­ben von den Ge­brü­dern Grimm und Hans Chris­ti­an An­der­sen zu Hau­se ste­hen. Be­son­ders ge­fal­len mir „Die klei­ne Meer­jung­frau” und „Brü­der­chen und Schwes­ter­chen”.

    Lie­be Grü­ße,
    Ali­ca

  5. Hal­lö­chen und ei­nen schö­nen Welt­tag des Bu­ches! 🙂

    Der drit­te Teil die­ser Rei­he fehlt mir noch, da wür­de ich doch ger­ne mal mein Glück ver­su­chen. 🙂 Ich lese ab und zu ganz ger­ne mal ein Mär­chen, als Kind viel lie­ber als heu­te. Aber zwi­schen­durch sind sie im­mer noch schön und we­cken tol­le Er­in­ne­run­gen. Ich moch­te (ganz klas­sisch) „Schnee­witt­chen” oder „Das tap­fe­re Schnei­der­lein” ganz gern, aber auch die­ses Mär­chen, von ei­nem, der aus­zog, das Fürch­ten zu ler­nen. 😀 „Schnee­weiß­chen und Ro­sen­rot” war auch toll!

    Lie­be Grü­ße!
    Ka­thy
    (mslalapeja[at]gmail[dot]com)

  6. Ich lie­be auch Mär­chen, aber lese kaum mehr wel­che weil mir im­mer ak­tu­el­le Bü­cher in die Que­re kom­men. Mein liebs­tes Mär­chen war im­mer „Kö­nig Dros­sel­bart”. An­sons­ten an mo­der­nen, span­nen­den Mär­chen na­tür­lich auch die „Selec­tion” Rei­he von Kie­ra Cass. Die habe ich bin­nen we­ni­ger Tage ver­schlun­gen, man konn­te sich so toll in den All­tag am Pa­last hin­ein füh­len.
    Dan­ke für das Ge­winn­spiel und ei­nen fröh­li­chen Welt­tag des Bu­ches wün­sche ich!.

  7. Hal­lo! Mein lieb­lings Mär­chen ist die Meer­jung­frau. So eine trau­ri­ge Ge­schich­te aber im­mer­hin vol­ler Hoff­nung! Dan­ke und schö­nen Tag:-)

  8. Also ich war frü­her na­tür­lich als Kind ab­so­lu­ter Mär­chen­fan – seit­dem sind mir die Mär­chen eher we­ni­ger in Bü­chern über den Weg ge­lau­fen. Mitt­ler­wei­le ent­de­cke ich aber im­mer mehr Ad­ap­tio­nen oder Neu­er­zäh­lun­gen und fin­de das su­per span­nend 😀 Ich wür­de also ger­ne mal in so ein Buch rein­le­sen 🙂
    Lie­be Grü­ße!
    Anne
    anneheartslife@web.de

  9. Wir le­sen alle ger­ne Mär­chen, be­son­ders die neue­ren, auch Fan­ta­sy ge­nann­ten 🙂 Des­halb gebe ich mal die Reckless-Reihe an.

  10. Hal­lo Ann-Christin,

    uuuh das Buch aus der Rei­he fehlt mir noch! Und dazu auch noch si­gniert! *__* Man, das wäre was!
    Ich lese to­tal ger­ne Mär­chen. Mei­ne Mut­ter hat mei­nen Brü­dern und mir abends im­mer vor­ge­le­sen, als wir noch klein wa­ren und am liebs­ten woll­ten wir Ge­schich­ten aus un­se­rem „365-Tage Mär­chen­buch” hö­ren! Von den „klas­si­schen” Mär­chen ge­fal­len mir die Sternentaler-Saga und Frau Hol­le am bes­ten, ob­wohl ich nicht ge­nau sa­gen könn­te, war­um. Viel­leicht weil kein Prinz die Er­ret­tung der Mäd­chen war, son­dern sie sich selbst (ir­gend­wie) ge­ret­tet ha­ben? Oder weil sie bei­de her­zens­gut wa­ren? An­sons­ten mag ich auch Ra­pun­zel sehr ger­ne oder aber auch „Der klei­ne Prinz”. Das letz­te ist jetzt zwar kein Mär­chen, aber die Lieb­lings­kin­der­ge­schich­te von mei­nem Freund, der mir das Buch vor Jah­ren ge­schenkt und mir dar­aus vor­ge­le­sen hat – seit dem lie­be ich es auch. 😀 Au­ßer­dem kommt bald ein Film dazu in die Ki­nos. ^^

    Vie­le Grü­ße,

    Papp­mons­ter

  11. Ich lie­be Mär­chen. Das letz­te Mär­chen, wel­ches ich ge­le­sen habe, war „Das kal­te Herz”. Echt span­nend. Ich lie­be Mär­chen, weil sie zeit­los sind.
    Wün­sche ei­nen schö­nen Tag.
    Lie­be Grü­ße

  12. Hal­lo,
    ich lie­be Mär­chen 🙂 Be­son­ders Schö­ne und das Biest und Aschen­put­tel 🙂
    Da die bei­den be­liebt als Vor­la­ge für Bü­cher sind, hab ich im­mer ge­nug Le­se­stoff 😉
    Vie­le Grü­ße
    Ka­thy

  13. Die rus­si­schen Mär­chen sind schön, die moch­te ich als Kind gern, Baba Jaga, der dum­me Iwan usw.

    Nett fin­de ich auch man­che Ad­ap­tio­nen oder Nach­er­zäh­lun­gen, zum Bei­spiel „Die Frosch­kö­ni­gin” oder „Nut­ze dei­ne Fan­ta­sie … aber pass auf, was du dir wünschst!”.

  14. Hal­lö­chen,

    ich lie­be Mär­chen!!! Als Kind konn­te ich ver­mut­lich alle Klas­si­ker aus­wen­dig 🙂

    Eins mei­ner Lieb­lings­mär­chen ist Cin­de­rel­la! Auch die vie­len Ver­fil­mun­gen sind im­mer wie­der toll!

    Ganz lie­be Grü­ße

    Ma­ri­on (mariongeier@gmx.net)

  15. Als Kind habe ich vor al­lem die Mär­chen ge­liebt, die über den Disney-Horizont hin­aus ge­hen und die ich im­mer neu ent­de­cken konn­te.
    Heu­te be­geis­tern mich ne­ben Neu­er­zäh­lun­gen und -in­ter­pre­ta­tio­nen die ver­schie­de­nen Ver­wen­dun­gen von Mär­chen in an­de­ren Bü­chern als Stil­mit­tel, um Mo­ti­ve, Sym­bo­le oder Par­al­le­len auf­zu­zei­gen. Da­für ist es wich­tig, das In­ter­es­se an Mär­chen als all­ge­mei­nes Kul­tur­wis­sen auf­recht zu er­hal­ten, da ohne die­ses Grund­wis­sen sol­che Bü­cher nicht mehr funk­tio­nie­ren und rich­tig ge­le­sen wer­den kön­nen.
    Letz­tens erst bin ich in „Wir fal­len nicht” von Sei­ta Vuo­rela über das Mär­chen von den­Prin­zen, die in Schwä­ne ver­wan­delt und von ih­rer Schwes­ter ge­ret­tet wer­den, ge­stol­pert. Ich habe mich sehr dar­über ge­freut, denn das war ei­nes der Mär­chen in mei­ner Kind­heit, die mich be­son­ders fas­zi­niert hat­ten.

  16. Ich lese ger­ne Mär­chen im­mer mal wie­der zwi­schen durch und ich fin­de das Mär­chen auch su­per Vor­le­se­ge­schich­ten sind. Am liebs­ten mag ich die Klas­si­ker der Brü­der Grimm. ich wür­de mich aber auch sehr über Das gol­de­nen gar freu­en 😉

    lie­be Grü­ße

    Va­nes­sa

  17. Ich hüte seit fast 10 Jah­ren Kai Mey­ers „Schat­ten­es­ser” wie ei­nen Schatz. Man kann das Buch zwar nicht di­rekt als Mär­chen be­zeich­nen, aber ich lie­be die mär­chen­haf­ten Pas­sa­gen und vor al­lem die Ge­scheh­nis­se rund um Baba Jaga. <3 Die­ses Buch nimmt mich mit sei­ner zau­ber­haf­ten Grund­stim­mung je­des Mal wie­der völ­lig ge­fan­gen. 🙂

    Lie­be Grü­ße und vie­len Dank für die Ge­winn­chan­ce
    Jule

    DiaZroya@gmail.com

  18. Hal­lo 🙂

    Frü­her als Kind habe ich Mär­chen ge­liebt. Vor al­lem Prin­zes­sin­nen hat­ten es mir an­ge­tan. Ich woll­te auch von mei­nem Prin­zen ge­fun­den wer­den und mit ihm da­von rei­ten...

    Heu­te mag ich eher mo­der­ne Märchen...wobei die al­ten Mär­chen auch ih­ren Charme ha­ben. Aber auf mei­nen Prin­zen war­te ich nicht mehr, den habe ich schon ge­fun­den 🙂

    LG

  19. Hal­lo 🙂
    Ich moch­te Mär­chen schon als Kind. Vor al­lem Schnee­wit­chen und Schnee­weiß­chen und Ro­sen­rot fand ich ganz klas­se. Dann hab ich sie aus den Au­gen ver­lo­ren, aber in letz­ter Zeit lese ich wie­der to­tal gern die gan­zen Mär­che­n­ad­ap­tio­nen die es ak­tu­ell so viel gibt.

  20. Mär­chen sind un­heim­lich toll und ich kann kaum ge­nug da­von be­kom­men.
    Na­tür­lich lie­be ich alle Mär­chen von An­der­sen, aber es gibt auch mo­der­ne Mär­chen die wun­der­voll sind.
    Da ist es spe­zi­ell „Die ge­hei­me Samm­lung ” von Pol­ly Shul­man

    Lie­be Grü­ße
    Bri­git­ta

  21. Hal­li hal­lo,

    Mär­chen moch­te ich schon im­mer ger­ne, da ist es wirk­lich schwie­rig, sich Fa­vo­ri­ten her­aus­zu­su­chen.
    Ich glau­be am bes­ten ge­fal­len mir „Blau­bart” und „Die Gän­se­magd”.

  22. ich habe schon als Kind Mär­chen ge­liebt und sam­mel schön il­lus­trier­te Mär­chen­bü­cher. be­son­ders mag ich den klei­nen Sand­mann Ole von An­der­sen

  23. Hal­lo,
    Ir­gend­wie hat­te ich nie viel Kon­takt zu Mär­chen, aber als Kind war ich im­mer be­geis­tert von Dorn­rös­chen. Ich kann aber gar nicht sa­gen wie­so, also es gab kei­nen be­stimm­ten Grund. Viel­leicht wol­len wir Mäd­chen auch ein­fach nur alle von un­se­rem Prin­zen wach­ge­küsst wer­den...
    Fröh­li­chen welt­tag des Bu­ches!
    Lie­be grü­ße, änni

  24. Jan Erik : Ich lese sehr ger­ne die Mär­chen von Hans Chris­tan An­der­sen. Er hat die Mär­chen nicht ge­sam­melt, er hat sie sel­ber ge­schrie­ben. Vie­le da­von sind trau­ri­ge Ge­schich­ten, aber es sind auch lus­ti­ge Sa­chen da­bei. Ich habe noch nicht alle Mär­chen von ihm ge­le­sen, es sind je­den­falls sehr sehr vie­le. Mei­ne Oma liest uns je­des Weih­nach­ten die Ge­schich­te vom Mäd­chen mit den Schwe­fel­hölz­chen vor. Frü­her muß­te ich da­bei im­mer wei­nen, so trau­rig ist die Ge­schich­te. Aber jetzt weint mein klei­ner Bru­der, er kann sich gar nicht mit dem Schick­sal von dem klei­nen Mäd­chen abfinden.Später möch­te ich ger­ne ein­mal nach Dä­ne­mark fah­ren und mir das Haus von Hans Chris­ti­an An­der­son an­schau­en.

  25. Ich lie­be Mär­chen! Schon als Kind wur­de mir im­mer dar­in vor­ge­le­sen. Und auch wenn es jetzt 0815 ist sind Grimms Mär­chen doch ir­gend­wie im­mer mei­ne Lieb­lin­ge ge­we­sen. Wirk­li­che Fa­vo­ri­ten kann ich da lei­der nicht her­aus­fil­tern (:

  26. Hal­lo,
    als Kind habe ich sämt­li­che Märchen-Bücher nur so ver­schlun­gen. Vor al­lem die von Hans Chris­ti­an An­der­sen wa­ren mei­ne Fa­vo­ri­ten.
    Lie­be Grü­ße, Bet­ti­na

  27. Hey,

    das ist ja mal ein tol­ler Ge­winn, so­gar si­gniert. Wie schön. :o)
    Ich lie­be Mär­chen un­heim­lich, je­des Weih­nach­ten wer­den die ver­schie­dens­ten an­ge­schaut. Su­per ger­ne mag ich aj Aschenbrödel...es ist ein­fach so ge­fühl­voll und schön. *g*

    Lie­be Grü­ße,
    Ruby
    ruby.celtic@gmail.com

  28. Mär­chen find ich toll – vor al­lem Aschen­put­tel hat mich als Kind sehr fas­zi­niert. Und wer kennt nicht die­sen groß­ar­ti­gen „Aschenbrödel”-Film *_*

  29. als kind habe ich sämt­li­che mär­chen die­ser welt ge­le­sen 😉 die klei­ne meer­jung­frau mit dem trau­ri­gen ende hat mich sehr be­rührt. heu­te sehe ich mir zu weih­nach­ten manch­mal wel­che als film an.
    ich fin­de dei­ne idee, ein wunsch­buch zu ver­lo­sen rich­tig toll, das ma­che ich im nächs­ten jahr viel­leicht auch. in die­sem jahr ver­lo­se ich wie­der ein book­let von mir. viel­leicht magst du dein glück ver­su­chen?
    schöns­te grü­ße, an­drea

  30. Ach, wie ich Cor­ne­lia Fun­ke Lie­be 🙂 habe Band 1 und 2 be­reits im Schrank ste­hen und ich habe Ja­cob sehr lieb ge­won­nen! Das Co­ver von Band 3 wur­de zwar lei­der vor der Ver­öf­fent­li­chung noch ge­än­dert, ge­fällt mir aber trotz­dem am bes­ten! Wür­de es wahn­sin­nig ger­ne ge­win­nen 🙂

  31. Ich lie­be Mär­chen und die reck­less Rei­he von der gu­ten Frau Fun­ke! Zu mei­ner Schan­de muss ich ge­ste­hen, dass ich to­tal über­rascht war, dass das 3. Schon drau­ßEN IST ... dann mal schnell in den Los­topf mit mir.

  32. Bin ge­ra­de to­tal ge­flasht!!! Das steht schon soo lan­ge auf mei­ner WuLi und so­gar noch si­gniert!! Das ist sooo mega-super-toll.
    Zu der Fra­ge: Ich mag Mär­chen. Sie zie­hen mich in eine an­de­re Welt, in der im­mer al­les gut aus­geht. Das fas­zi­niert mich. Ich mag na­tür­lich vie­le Mär­chen der Ge­brü­der Grimm, aber auch (und ja, ich weiß sie sind von J.K.Rowling) Die Mär­chen von Beed­le dem Bar­den. Das war auch sehr schön 🙂

    Lie­be Grü­ße
    Anna
    mountainlovetest@web.de

  33. Hey 🙂

    ich lie­be die­ses Tag und ma­che auch sel­ber bei der Ak­ti­on mit 😉
    Ich lie­be Mär­chen, eigtl habe ich kein Lieb­lings­mär­chen. ich mag es ein­fach to­tal ger­ne, wenn es neu ver­packt ist. Habe auch eine Aus­ga­be von Grimms Mär­chen da­heim und lese es ab und zu. Am liebs­ten mag ich aber die be­kann­tes­ten Mär­chen, Cin­de­rel­la, Ra­pun­zel usw.

    Liebs­te Grü­ße
    Sine

  34. Ich lese su­per ger­ne mär­chen lie­be mär­chen vor al­lem die klei­ne meer­jung­frau, ich habe heu­te mit mei­ner mama noch mei­nen kin­der­gar­ten­ord­ner ge­fun­den dort ha­ben wir mal rein­ge­blät­tert. ich habe sooo oft die klei­ne meer­jung­frau ge­malt 😀 ein­fach toll das mär­chen

  35. Ich hüp­fe ger­ne in den Los­topf
    Ich lese sehr ger­ne Mär­chen. Mein liebs­tes klas­si­sches Mär­chen ist Cin­de­rel­la, aber ich mag auch ger­ne Mär­che­n­ad­ap­tio­nen.
    Lie­be Grü­ße
    Cla­ry
    (bucherportalezwischendenwelten@t-online.de)

  36. Hal­lö­chen,

    Ah, ich bin eine klei­ne Märchen-Tante 😉
    Zu mei­nen Lieb­lings­mär­chen ge­hö­ren zum größ­ten Teil die üb­li­chen Ver­däch­ti­gen der Ge­brü­der Grimm oder Hans Chris­ti­an An­der­sen. Aber auch ei­ni­ge chi­ne­si­sche Mär­chen mag ich sehr ger­ne. Dar­un­ter ist ei­nes, dass ich be­son­ders mag. Es heißt “Der Zau­ber­pin­sel”.

    paige0706@yahoo.de

    Ganz lie­be Grü­ße!

  37. Hal­lö­chen,
    Also ich lie­be Mär­chen, und dar­um hüp­fe ich auch ger­ne mit in den Los­topf. Mei­ne Lieb­lings­mär­chen sind Al­ler­lei­rauh und Dorn­rös­chen 😀
    Lie­be Grü­ße
    Jana

  38. Hal­lo 🙂
    Ich mag sehr ger­ne Mär­chen und fin­de im­mer wie­der er­staun­lich, dass ja vie­le ur­sprüng­lich Hor­ror­ge­schich­ten wa­ren ^^ Be­son­ders hat mir im­mer Rot­käpp­chen ge­fal­len 😉
    Lie­be Grü­ße
    Ma­lin

  39. Ich LIEBE Mär­chen, ich habe auch das Reck­less Mär­chen­buch :3 Mir ha­ben da auch schon im­mer die ex­tre­me­ren ge­fal­len. Wie bei Aschen­put­tel eben die Ver­si­on, in der die Stief­schwes­tern sich Tei­le ih­rer Füße ab­schnei­den, da­mit der Schuh passt und nicht die­se ver­harm­los­ten Kin­der­ver­sio­nen 😀 Des­halb ge­fällt mir auch Reck­less so gut, weil es eben ne et­was düs­te­re­re Mär­chen­welt dar­stellt und nicht die­sen Dis­ney­kram (;
    Ein di­rek­tes Lieb­lings­mär­chen hab ich aber keins, al­ler­dings hängt mein Herz wohl an den be­kann­te­ren Mär­chen, weil ich die eben auch als Kind vor­ge­le­sen be­kom­men hab.

    Dan­ke­schön, dass du so ein tol­les Buch ver­schenkst! Be­son­ders toll für mich, weil mir Band 3 auch noch fehlt (;

    Grüß­le Moni

  40. Ja ich lie­be Mär­chen – das zeigt schon mei­ne Lieb­lings­se­rie „Once upon a time” 🙂
    Das liegt si­cher dar­an, dass ich nach wie vor glau­be, dass wir alle un­ser Hap­py End ver­dient ha­ben – auch wenn es in ei­ner Welt vol­ler Hek­tik und Ar­ro­ganz sehr schwer ist, die­sen Glau­ben zu be­wah­ren!
    Mo­der­ne Mär­chen ge­fal­len mir sehr gut wie zum Bei­spiel „Mär­chen­haft er­wählt”, aber ich lie­be auch nach wie vor die Ge­schich­ten der Ge­brü­der Grimm, ganz vor­ne liegt da ” Rot­käpp­chen” 🙂

    Lie­be Grü­ße
    San­ny

  41. Hal­lo!
    Ich freue mich schon to­tal auf die Ver­lo­sung 🙂
    Also mein Lieb­lings­mär­chen als Kind war im­mer die Prin­zes­sin auf der Erb­se und die Frosch­kö­ni­gin 🙂
    Heu­te lie­be ich ei­gent­lich so ziem­lich alle, vor al­lem die klei­ne Meer­jung­frau fin­de ich toll. Und na­tür­lich die gan­zen Disney-Filme zu den Mär­chen sind ein Muss.

    Lie­be Grü­ße
    Mer­ve
    Email: Merve_S.91@hotmail.de

  42. Ich lie­be es wenn Mär­chen als Erwachsenen-Fassung ad­ap­tiert wer­den. Da darf es dann auch ru­hig mal et­was blu­ti­ger zu­ge­hen. An­sons­ten für mein Töch­ter­lein, blei­ben wir lie­ber bei den ge­schmei­di­gen Disney-Versionen. 😉

    Lie­be Grü­ße

  43. Huhu 🙂
    Ich lie­be Mär­chen und schmö­cke­re oft in dem al­ten Mär­chen­buch von mei­ner Mum.
    Mein Lieb­lings­mär­chen ist da­bei de­fi­ni­tiv Aschen­put­tel bzw. Cin­de­rel­la *_*

    Lie­be Grü­ße,
    Jana

  44. An Wal­dorf­schu­len er­zäh­len wir ja die gan­ze ers­te Klas­se durch noch ein­mal Mär­chen und ich habe ver­sucht, ne­ben den gan­zen be­kann­ten Mär­chen auch wel­che zu er­zäh­len, die die Kin­der ga­ran­tiert noch nicht ken­nen. Rus­si­sche Mär­chen fin­de ich all­ge­mein sehr toll. Aber rich­tig schön zu er­zäh­len war das Mär­chen Die zwei Brü­der von den Ge­brü­dern Grimm, da ha­ben die Kin­der so sehr mit­ge­fie­bert.

  45. Ich mag Mär­chen sehr ger­ne. Vor­al­lem die klas­si­schen Mär­chen wie die von den Ge­brü­der Grimm (z.B. Schnee­weiß­chen und Ro­sen­rot), aber auch die von As­trid Lind­gren (Im Wand sind kei­ne Räu­ber) sind zum Bei­spiel ganz süß.

    Vie­le Grü­ße
    Lau­ra

  46. Hal­lo,
    Mär­chen sind to­tal klas­se. In­zwi­schen lese ich sie mit mei­nem Sohn, frü­her habe ich sie al­lei­ne ge­le­sen.
    Be­son­ders ger­ne mag ich Stern­ta­ler und Der Teu­fel mit den drei gol­de­nen Haa­ren.

    Lie­be Grü­ße
    Sa­bri­na

  47. Hal­lo,
    wow…. 😀 ihr ver­lost aber et­was tol­les… vie­len Dank für das tol­le Ge­winn­spiel! Ehr­lich ge­sagt schaue ich am liebs­ten Mär­chen im TV, wo­bei ich sie na­tür­lich auch ger­ne lese, dann al­ler­dings eher et­was neu er­zählt wie z.B. die Bü­cher von Ga­bri­el­la En­gel­mann. Ich wünsch euch noch ein schö­nes Wo­chen­en­de.
    Lie­be Grü­ße
    Viki
    viktoria162003@yahoo.de

  48. Ja, to­tal ger­ne so­gar!
    Ich lese al­les an Mär­chen, ich habe eine Mär­chen­samm­lung noch von der Zeit, als ich ein Kind war. Mit den Ge­brü­der Grimm, Tau­send und eine Nacht Mär­chen, und, und, und 🙂

    Lie­be Grü­ße

  49. Hi....Märchen sind toll....heutzutage gibt es ja vie­le Fantasymärchen....aber im her­kömm­li­chen Sin­ne mag ich die­se Prinz-rettet-Mädchen-Geschichte a la Aschen­put­tel 🙂

    LG Jen

  50. Hal­lo 🙂

    Ja, ich lese ger­ne Mär­chen! Al­ler­dings eher un­gern die „ty­pi­schen Kin­der­mär­chen” mit der bö­sen Hexe und der bö­sen Stief­mut­ter. Ir­gend­wie kom­me ich nicht so ganz da­mit klar, dass die Frau­en im­mer die bö­sen sind 😀 Au­ßer­dem fand ich He­xen schon als Kind toll und moch­te es gar nicht, dass sie im Mär­chen die bö­sen sind 😀 Aber neu in­ter­pre­tier­te Mär­chen oder mo­der­ne Mär­chen lie­be ich! J. K. Row­lings „Mär­chen von Beed­le dem Bar­den” oder auch neue „Mär­chen” wie Fro­zen oder ähn­li­ches fin­de ich ab­so­lut klas­se!

    Lie­be Grü­ße
    Ma­di­ta
    madita.hofmann@googlemail.com
    lucciola-test.blogspot.de

  51. Ich moch­te schon im­mer die Mär­chen von Hans Chris­ti­an An­der­sen lie­ber, als die von den Ge­brü­dern Grimm zum Bei­spiel. Am bes­ten ge­fiel mir Der Tan­nen­baum.
    Vie­le Grü­ße, die Alex

  52. oh bin ich zu spät? das wäre scha­de!
    ich fin­de mär­chen toll! auch für kin­der! sie se­hen ein zer­rei­sen­des rum­pel­sti­elz­chen vor ih­ren au­gen ja an­ders als wir es se­hen! ich mag schnee­wit­chen sehr ger­ne 🙂 vlg mia

  53. Hal­lo,

    Mär­chen habe ich schon im­mer ge­mocht. Mein ab­so­lu­tes Lieb­lings­mär­chen ist Aschen­put­tel. 🙂

    Die ers­ten bei­den Bän­de der Reckless-Reihe ha­ben mir üb­ri­gens gut ge­fal­len, so dass ich ger­ne er­fah­ren wür­de, wie es wei­ter­geht.

    LG Pe­tra

  54. Lie­be Bü­cher­städ­ter,

    wir freu­en uns über die zahl­rei­che Teil­nah­me an der Ver­lo­sung! So­eben hat un­ser Buch­fink ein Zet­tel­chen aus dem Los­topf ge­pickt, auf dem fol­gen­der Name steht: Ma­ri­on. Herz­li­chen Glück­wunsch! So­bald un­ser Buch­fink dei­ne An­schrift kennt, wird er sich auf den Weg ma­chen und dir das Buch brin­gen. Wir wün­schen viel Freu­de da­mit und be­dan­ken uns bei al­len, die mit­ge­macht ha­ben!

    Eure Re­dak­ti­on

  55. Hey 😀
    Ich lese Mär­chen oder eher Mär­che­n­ad­ap­tio­nen 😀 Also da habe ich zB noch dark Won­der­land zu­hau­se was ich le­sen kann und eine Rot­käpp­chen Ad­ap­ti­on am bes­ten fin­de ich aber glau­be ich die von Ali­ce im Wun­der­land 😀
    Lie­be Grü­ße
    Mad­dy

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*