#20. Türchen

Verlosung_Askir

Buchgeschenk!

Wir ver­lo­sen „As­kir – die kom­plet­te Saga 1–3”! Um teil­zu­neh­men, schreibt uns hier in den Kom­men­ta­ren oder per eMail (info@buecherstadtkurier.com), ob und was ihr euch für das nächs­te Jahr vor­ge­nom­men habt. Oder: Was hal­tet ihr von Vor­sät­zen? Alle Kom­men­ta­re, die bis zum 21.12.15 (7:00) bei uns ein­ge­hen, lan­den au­to­ma­tisch im Los­topf. Der Ge­win­ner / die Ge­win­ne­rin wird an die­ser Stel­le be­kannt ge­ge­ben und per eMail be­nach­rich­tigt.
Viel Glück!

Über Bücherstadt Kurier 1035 Artikel
Literatur für alle!

5 Kommentare zu #20. Türchen

  1. Ich neh­me mir nur noch po­si­ti­ve Din­ge vor.
    Zb was mich im letz­ten Jahr glück­lich ge­macht hat. Was ich bei­be­hal­ten möch­te.
    Oder was ich mir für ei­nen Wunsch im nächs­ten Jahr er­fül­len möch­te.
    Von Vor­sät­zen die un­ter Druck set­zen hal­te ich nicht viel. Ich habe auch die Er­fah­rung ge­macht, daß die­se Vor­sät­ze nicht um­ge­setzt wer­den.

  2. Am Jah­res­wech­sel zie­he ich ger­ne Bi­lanz. Der Blick zu­rück be­ein­flußt na­tür­lich auch die Wün­sche und gu­ten Vor­sät­ze für das neue Jahr ! Al­ler­dings habe ich im Lau­fe der Jah­re fest­ge­stellt, daß mit dem letz­ten Sil­verst­knal­ler die ers­ten Vor­sät­ze wank­ten. Jetzt ma­che ich mir kei­nen Stress mehr. Ich neh­me mir nur ei­ni­ge grund­sätz­li­chen Vor­ha­ben auf die Lis­te, und wenn sie dann nicht rea­li­siert wer­den kön­nen, dann ist das auch kein Bein­bruch. Dann eben im nächs­ten Jahr. Die­ses Jahr wer­den wir lo­cker an­ge­hen. Die Zeit gut nut­zen und die Freund­schaf­ten pfle­gen. Die Bü­cher le­sen, die mir bis­her zu dick er­schie­nen. Die En­kel zu den Bü­chern füh­ren und täg­lich mit ih­nen ein paar Sei­ten le­sen. Die Haus­auf­ga­ben ge­dul­dig be­glei­ten und hin und wie­der über ihre klei­nen Not­lü­gen hin­weg­se­hen. Über al­len gu­ten Vor­sät­zen aber steht der Wil­le zum re­gel­mä­ßi­gen Ent­span­nen und zum Me­di­tie­ren. es wäre doch ge­lacht, wenn wir der Welt nicht auch Po­si­ti­ves und Le­bens­wer­tes im kom­men­den neu­en Jahr ab­rin­gen könn­ten.

  3. Lie­be Anna, lie­be Do­ro­thea,
    vie­len Dank, dass ihr mit­ge­macht habt! Wir freu­en uns über jede Teil­nah­me an un­se­ren Ak­tio­nen. Da an die­ser nur ihr teil­ge­nom­men habt und Do­ro­thea be­reits ein Kin­der­buch („Das Far­ben­mons­ter”) ge­won­nen hat, wür­den wir an die­ser Stel­le auf den Los­topf ver­zich­ten und Anna den Ge­winn zu­spre­chen. Wir hof­fen, dass das für bei­de Sei­ten in Ord­nung ist und wün­schen euch schö­ne, be­sinn­li­che Fei­er­ta­ge!
    Eure BK-Redaktion

  4. Lie­be Bücherstadt-Redaktion, Ich gra­tui­le­re Anna zu ih­rem Ge­winn , es ist eine ele­gan­te Lö­sung und ich bin voll­kom­men da­mit ein­ver­stan­den. Ich hat­te schon be­merkt, daß nur we­ni­ge Zu­schrif­ten ka­men. Anna hat es ver­dient. Jetzt vor Weih­nach­ten fin­det man nicht so leicht Zeit um tief­grün­di­ge Kom­men­ta­re zu schrei­ben.
    Ich wün­sche Anna und den Re­dak­ti­ons­mit­glie­dern eine be­sinn­li­che Weih­nachts­zeit und viel Glück und Er­folg im Neu­en Jahr !Bes­te Grü­ße Do­ro­thea

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Literarischer Adventskalender 2015 | Bücherstadt Kurier

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*